Samstag, 16. Oktober 2021

#WiederwaslosinLD#: Stadt und Büro für Tourismus stellen Veranstaltungsangebot für Herbst und Winter vor

Statt Fest des Federweißen gibt’s einen Krammarkt

22. September 2021 | Kategorie: Landau

Blumen für die Dame: Hirsch bedankt sich bei Nina für ein gutes erstes Amtsjahr.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. „Das Fest des Federweißen und der Thomas-Nast-Nikolausmarkt können aufgrund der Corona-Maßnahmen immer noch nicht in der gewohnten Form stattfinden“ – das betonten OB Thomas Hirsch, Dezernent Alexander Gassmann sowie BfT-Leiter Bernd Wichmann bei einem Pressetermin im „Sternl“.

Stattdessen will man zahlreiche coronakonforme Veranstaltungen noch dieses Jahr auf die Beine stellen und dabei „aus der Not eine Tugend“ machen.

Von der Krise habe man sich nicht frustrieren lassen, betont auch Alexander Gassmann.

„Wir haben zahlreiche Alternativen in Petto um den Menschen in Landau eine Freude zu bereiten“, so Stadtchef Hirsch.

Dabei könne man sich heute noch nicht auf bestimmte Regeln wie 2G oder 3G festlegen, so der OB.
Nur wenn man sich impfen lasse, könne man das gesellschaftliche Leben wieder zurück bekommen, sagt Hirsch allerdings auch.

Zurück zur Normalität: Auch die Marktbeschicker wünschen sich, wieder auf den Rathausplatz zurück zu kehren. Generell bleibe man auch im Gespräch mit dem Einzelhandel, so Hirsch.

Und bei der Stadt gibt es Überlegungen, wie ein Neujahrsempfang gestaltet werden könnte. Den Ball des Sports habe man leider canceln müssen, bedauert Hirsch.

Die Attraktivität der Innenstadt und Unterstützung der Schausteller sind das Konzept, auf das die Stadt in Corona-Zeiten setzt.
Bereits jetzt dreht sich auf dem Rathausplatz ein Kinderkarussel und es gibt Essensstände. In der kommenden Woche wird diese „kleine Kerwe“ noch durch das Fahrgeschäft „Hollywood Star“ verstärkt.

Was gibt es noch? Am 1. Oktober kann beim Lichtershopping des AKU bis 22 Uhr nach Herzenslust eingekauft werden. Das BfT wird einen Verkaufsstand vor dem Rathaus aufbauen, an der Ahr-Weinkönigin Linda Trarbach und die Landauer Weinprinzessin Nina Kaufmann zugunsten der von der Flut betroffenen Winzer Weine aus dem Ahrtal verkaufen werden.

Falls Linda Deutsche Weinkönigin werden sollte, wird sie den Termin wohl nicht einhalten können, räumt Hirsch ein.

Wie OB und Weinprinzessin bekannt gaben, wird Ninas Amtszeit um ein Jahr verlängert – hoffentlich mit mehr Terminen als im Amtsjahr 2020/21. „In meinem ersten Amtsjahr fand ich es am schönsten, Weingüter persönlich zu besuchen und mit den Winzern ins Gespräch zu kommen.
Für meine neue Amtszeit wünsche ich mir, endlich bei einer Weinfesteröffnung dabei sein zu können.“

Auf ihrem eigenen Instagramm-Kanal landauer-weinprinzessin-nina hat sie erfolgreich Weingutsbesuche als kleine Videoreihe veröffentlicht.

Statt des Federweißenfestes baut das BfT dieses Jahr einen herbstlichen Kram-Markt mit Verkaufsständen auf dem Rathausplatz auf. Es soll Neuen Wein geben und einen Verkaufsoffenen Sonntag. Die Fahr-und Spielgeschäfte auf dem Rathausplatz bleiben aufgebaut.
Und was ist mit dem Thomas-Nast-Nikolaus-Markt? „Wir planen Stände auf dem Rathausplatz und drei anderen Plätzen um das ganze Geschehen zu entzerren und auch den Kunsthandwerkern Platz zu schaffen“, so Wichmann.

Endlich soll auch ein lang gehegter Wunsch der Landauer in Erfüllung gehen: Die Stadt plant eine Eislaufbahn auf dem Untertorplatz.

In allen Fällen entscheidet die aktuelle Corona-Bekämpfungsordnung, ob und wie letzlich Veranstaltungen durchgeführt werden. (desa)

Alexander Gassmann, Nina I., OB Hirsch und Bernd Wichmann (v.l.) luden zum Pressegespräch. Wichmann wird mit Kollegen vom 30.9. bis 3. 10. und vom 8. bis 10.10.  das Weinfest auf der Blutenburg bei München veranstalten und am 1. Oktober beim Deutschen Filmpreis in Berlin mit Weinen aus der Region vertreten sein.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin