Mittwoch, 05. August 2020

WHO erklärt internationalen Gesundheitsnotstand wegen Coronavirus

30. Januar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Genf  – Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat wegen des Coronavirus den internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen.

WHO-Chef Tedros Ghebreyesus gab am Donnerstagabend eine entsprechende Erklärung ab. Dabei bemühte er sich, die Erklärung des Notstands nicht als Misstrauensvotum gegenüber China zu interpretieren.

„Diese Erklärung ist kein Misstrauensvotum gegenüber China. Im Gegenteil, die WHO hat weiterhin Vertrauen in Chinas Fähigkeit, den Ausbruch zu kontrollieren“, sagte Ghebreyesus.

Es gebe mittlerweile fast 8.000 bestätigte Infektionen, davon 98 Fälle in 18 Ländern außerhalb von China. In diesen Ländern gebe es jedoch keine Todesfälle. Stattdessen seien außerhalb Chinas acht Fälle bekannt, in denen sich Menschen infiziert hätten, ohne direkt in China gewesen zu sein. Dies sei in Deutschland, Japan, Vietnam und den USA vorgekommen.

„Der Hauptgrund für diese Erklärung liegt nicht in den Geschehnissen in China, sondern in den Geschehnissen in anderen Ländern.“, sagte der WHO-Chef. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin