Montag, 10. August 2020

Weinbau mit Tradition – Weitblick von der Burg

Rhodt unter der Rietburg, malerischer Winzerort an der Südlichen Weinstraße

3. Oktober 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ausflugsziele in der Pfalz

Die Theresienstraße in Rhodt.
Archivfoto: Pfalz-Express/Ahme

Rhodt. Straßen aus Kopfsteinpflaster, verwinkelte Gassen und schöne alte Häuser, von denen viele unter Denkmalschutz stehen, prägen das beschauliche Winzerörtchen Rhodt an der Südlichen Weinstraße.

Majestätisch thront die Rietburg über dem Dorf am Rand des Biosphärenreservats Pfälzerwald. Anfang des 13. Jahrhunderts wurde sie erbaut, lange als Reichsburg eingesetzt und schließlich an die Speyrer Bischöfe verkauft. Die Terrasse eröffnet Besuchern einen traumhaften Weitblick über die Ebene und zeigt Rhodt aus einer ganz anderen Perspektive.

Das benachbarte Wildgehege ist besonders für Kinder spannend. Hinauf zur Burg gelangt man entweder zu Fuß oder mit der Gondelbahn. Die Talstation der Rietburgbahn liegt direkt neben der Villa Ludwigshöhe, der einstigen Sommerresidenz des Bayernkönigs Ludwig I.

Genussreiches Rhodt

Im Herzen des malerischen Ortes laden die Kastanienallee und der Südfrüchtegarten zum Flanieren ein. In dem Winzerort, in dem seit über 1.200 Jahren Weinbau betrieben wird, geht es natürlich auch genussreich zu. Das Ende der Weinernte wird traditionell mit der „Kerwe“ gefeiert, die vom 2. bis 4. November 2019 stattfindet. Am zweiten und dritten Adventswochenende 2019 gibt es zudem wieder den „Rhodter Advent“ in den geschmückten Höfen.

Weitere Informationen unter www.gastlandschaften.de/pfalz und www.rhodt.de sowie unter www.pfalz.de  (rpt) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin