Mittwoch, 12. August 2020

Wagenknecht und Bartsch werden Spitzenkandidaten der Linken

3. Dezember 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Sahra Wagenknecht (Die Linke). Foto: dts Nachrichtenagentur

Sahra Wagenknecht (Die Linke).
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Der Geschäftsführende Parteivorstand der Linken hat die Fraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch in seiner jüngsten Sitzung einstimmig zu Spitzenkandidaten bei der Bundestagswahl 2017 nominiert.

Die Verantwortung für die Wahlkampfführung und eventuelle Koalitionsverhandlungen nach der Wahlentscheidung soll aber bei den Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger liegen, berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“ (Online-Ausgabe) unter Berufung auf führende Parteikreise.

Damit haben sich Wagenknecht und Bartsch durchgesetzt. Sie hatten im Sommer intern erklärt, die Spitzenkandidatur nur allein oder gar nicht übernehmen zu wollen. Dem Vernehmen nach soll Wagenknecht dies gegenüber Kipping in den letzten Wochen mehrfach bekräftigt und erklärt haben, andernfalls nur Wahlkampf in ihrem Landesverband Nordrhein-Westfalen machen zu wollen.

Der Parteivorstand muss die Entscheidung des Geschäftsführenden Parteivorstands am Sonntag noch bestätigen. Dann kommen in Berlin auch die Landesvorsitzenden zusammen. Mit einem positiven Votum wird aber gerechnet, weil für den Sonntag bereits zu einer Pressekonferenz eingeladen worden ist, bei der die Entscheidung bekannt gegeben werden soll.

An der jetzt gefundenen Lösung haben die Bundestagsabgeordneten Sevim Dagdelen, Klaus Ernst, Jan Korte und Thomas Nord als beauftragte Unterhändler mitgewirkt. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin