Mittwoch, 24. April 2024

USA: Fahnder heben großen Kinderporno-Ring aus

19. März 2014 | Kategorie: Nachrichten

Foto: dts nachrichtenagentur

Washington  – US-Fahnder haben einen großen Kinderporno-Ring im Internet ausgehoben. Nach Behördenangaben seien am Dienstag 14 Verdächtige festgenommen und angezeigt worden.

Das Netzwerk soll 27.000 Kunden gehabt haben. Laut den Behörden habe es sich bei den rund 250 Opfern des Rings hauptsächlich um Jungen zwischen drei und 17 Jahren gehandelt, die vorwiegend aus den USA stammten und die zu sexuellen Handlungen vor Webcams gedrängt wurden.

Der Ring sei eine „der größten bekannten Vereinigungen zur Ausbeutung von Kindern im Internet in der Geschichte“ gewesen, sagte US-Heimatschutzminister Jeh Johnson. Der mutmaßliche Administrator des Kinderporno-Netzwerks, ein 27-jähriger Mann aus dem US-Staat Louisiana, war bereits im Juni des vergangenen Jahres festgenommen worden.

Ihm droht nun eine lebenslange Haftstrafe, teilten die Behörden weiter mit. Die Ermittlungen zu den Kunden des Netzwerks dauerten derzeit noch an.(dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen