Montag, 30. Januar 2023

US-Schauspielerin Kirstie Alley ist tot

6. Dezember 2022 | Kategorie: Nachrichten

Foto: dts Nachrichtenagentur

Tampa- Die US-Schauspielerin Kirstie Alley ist tot. Sie sei im Alter von 71 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben, teilten ihre Kinder über die Social-Media-Accounts der Schauspielerin mit.

Ihr Leinwanddebüt hatte Alley 1982 als Vulkanierin Saavik in „Star Trek II: Der Zorn des Khan“ gefeiert. In der Sitcom „Cheers“ spielte sie später von 1987 bis 1993 eine der Hauptrollen. Zudem war sie 1989 gemeinsam mit John Travolta in dem Film „Kuck mal, wer da spricht!“ zu sehen, der auch zwei Fortsetzungen bekam. Im Südstaatenepos „Fackeln im Sturm“ übernahm sie die Rolle der „Virgilia Hazard“, die sich – teils fanatisch – für die Rechte der Sklaven einsetzte.  

In der Spätphase ihrer Karriere machte Alley vor allem mit Gewichtsschwankungen Schlagzeilen. In diesem Zusammenhang drehte sie unter anderem auch eine Realityshow. (dts Nachrichtenagentur/red) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen