Dienstag, 22. September 2020

Umfrage: Mehr Videoüberwachung bedeutet für Deutsche mehr Sicherheit

5. Januar 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Für die Deutschen bedeutet eine Ausweitung der Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen überwiegend ein Mehr an Sicherheit.

Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Nachrichtenmagazin „Focus“ fühlen sich 81 Prozent der Bundesbürger bei mehr Videoüberwachung im öffentlichen Raum sicherer, während für 14 Prozent der Befragten mehr Videoüberwachung eher eine Einschränkung ihrer persönlichen Freiheit bedeuten würde.

Besonders skeptisch sind die Anhänger der Grünen, unter ihnen sind 33 Prozent der Auffassung, mehr Videoüberwachung würde sie in ihrer Freiheit einschränken, gefolgt von 30 Prozent der Linkspartei-Wähler und 25 Prozent der FDP-Wähler.

Die Anhänger der Unionsparteien CDU und CSU sehen zu 94 Prozent in mehr Videoüberwachung mehr Sicherheit, die Anhänger der SPD zu 83 Prozent. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Umfrage: Mehr Videoüberwachung bedeutet für Deutsche mehr Sicherheit"

  1. Haardtriechel sagt:

    ….mehr Videoüberwachung bedeutet zunächst einmal mehr Überwachung aller Bürger. Bloß weil der Rechtsstaat immer dysfunktionaler wird, bin ich nicht bereit einen Überwachungsstaat zu akzeptieren.

Directory powered by Business Directory Plugin