Samstag, 28. November 2020

Umfrage: 79 Prozent halten Vorgehen der Kölner Polizei für richtig

3. Januar 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Panorama
Foto: pfalz-express.de/Licht

Foto: pfalz-express.de

Köln  – 79 Prozent der Deutschen halten das Vorgehen der Kölner Polizei in der Silvesternacht für richtig.

Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag von „RTL Aktuell“. Demnach waren 13 Prozent der Befragten der Ansicht, dass die Polizei nicht angemessen gehandelt habe.

Die Polizei hatte in der Silvesternacht rund 1.000 junge Männer, vornehmlich aus dem nordafrikanischen Raum, rund um den Kölner Hauptbahnhof abgefangen.

Grünen-Chefin Simone Peter stellte die Frage nach der Verhältnis- und Rechtmäßigkeit, „wenn insgesamt knapp 1.000 Personen alleine aufgrund ihres Aussehens überprüft und teilweise festgesetzt wurden“.

Für die Umfrage wurden am 2. Januar 2017 insgesamt 504 Personen befragt. Nach Angaben des Instituts soll die Auswahl der Befragten „repräsentativ“ sein. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Umfrage: 79 Prozent halten Vorgehen der Kölner Polizei für richtig"

  1. Lucifer´s Friend sagt:

    Zitat:

    Die Polizei hatte in der Silvesternacht rund 1.000 junge Männer, vornehmlich aus dem nordafrikanischen Raum, rund um den Kölner Hauptbahnhof abgefangen.

    Grünen-Chefin Simone Peter stellte die Frage nach der Verhältnis- und Rechtmäßigkeit, „wenn insgesamt knapp 1.000 Personen alleine aufgrund ihres Aussehens überprüft und teilweise festgesetzt wurden“.

    Zitat Ende.
    ======================
    Wer nach all diesen massiven Problemen noch Grün,Links, SPD, CDU/CSU und FDP wählt, muss doch mit dem Klammernsack gepudert sein. Egal ob die Kandidatin Peter heisst. Warum geben wir nicht einer neuen Partei zumindest eine Chance, diese Zustände zu ändern? Kann man wirklich ehrlich der Meinung sein, unsere etablierten Parteien schaffen das?

Directory powered by Business Directory Plugin