Tollitäten-Treffen in Germersheim: Geballte Fastnachts-Power aus dem Landkreis

1. März 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional

(Fast) alle Karnevalisten zusammen auf einem Fleck – Spaß im Foyer der Germersheimer Stadthalle.
Fotos: Pfalz-Express/Licht

Germersheim – Alle Jahre wieder: Am  Schmutzigen Donnerstag gaben sich Hoheiten und karnevalistische Abordnungen aus dem Kreis Germersheim im Foyer der Stadthalle die Ehre.

Landrat Dr. Fritz Brechtel hatte zum „Tollitäten-Treffen“ eingeladen und zeichnete die Hoheiten mit dem Faschingsorden des Landkreises aus.

Die Germersheimer „Rhoischnooke“ auf heimischem Terrain, der Kulturkreis Ottersheim, die Hördter „Benserobber“, die Bienwald-Karneval-Gesellschaft „BiKaGe“, die Kuhardter „Gäsemälger“, die Leimersheimer „Die Wasserhinkel“, die Karnevalsgesellschaft Bellheim (A-Hoi), die „Rilzemer „Stecher“, die Rheinzammer Fasenacht (Rhe-Na) und die „Lauterpfludde“ aus Scheibenhardt waren dem Ruf des Landrats gefolgt.

Mit Tanzeinlagen des „Tanzmariechens“ und Live-Musik war die Stimmung wieder bestens, auch wenn sich die närrischen Zeit zwar dem Höhepunkt, aber auch dem Ende zuneigt.

Von politischer Seite gekommen waren der Bundestagsabgeordnete Mario Brandenburg (FDP) („Supermario“) und der CDU-Landtagsabgeordnete Martin Brandl mit Rauschebart, der Erste Kreisbeigeordnete Christoph Butteweiler und der Kreisbeigeordnete Michael Braun (Blaumann und dicker Bauch), Germersheims Bürgermeister Marcus Schaile, der als sonnenverbrannter 70er-Jahre-Hippie mit Kringellocken-Matte kaum zu erkennen war, und etliche Bürgermeister aus dem Kreistag.

Mario Brandenburg musste den ein oder anderen Witz über seinen „Rilze“-Vorstoß wegstecken – besonders die Rheinzaberner Nachbarn nahmen ihn aufs Korn, allesamt gutmütig und und gut gelaunt.

So tanze und sang man fröhlich den kommenden Tagen entgegen. Auch der RTL-Regionalsender Ron-TV hatte Interesse bekundet und das Treffen des bunten Völkchens mit der Kamera begleitet.  (cli)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin