Dienstag, 13. April 2021

Terminregistrierung für 60- bis 69-Jährige ab 7. April in Rheinland-Pfalz möglich

6. April 2021 | Kategorie: Gesundheit, Kreis Bad Dürkheim, Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Ludwigshafen, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Ratgeber, Regional, Rhein-Pfalz-Kreis, Rheinland-Pfalz, Südwestpfalz und Westpfalz

Symbolbild: Pfalz-Express

RLP – Die Impfungen in Rheinland-Pfalz kommen weiter voran. Mit der Änderung der Nutzung von AstraZeneca steht nun eine größere Menge an Impfstoff für Menschen über 60 Jahren zur Verfügung.

Ab Mittwoch, 7. April, können sich deshalb die 60- bis 69-Jährigen für eine Corona-Schutzimpfung registrieren – sofern die keine Vorbehalte gegenüber dem Vakzin von AstraZeneca haben.

Die neuen Registrierungen sollen dabei keinen Einfluss auf die Terminvergabe der über 70-Jährigen und der Vorerkrankten der Prioritätsgruppe 2 haben, teilte das Gesundheitsministerium mit. Die Priorisierungsreihenfolge der Impfungen werde in Rheinland-Pfalz beibehalten. Die Prioritätsgruppe 2, die sich bereits registriert hat, erhalten ihre Impftermine vorrangig.

Die Online-Registrierung für die Gruppe der 60- bis 69-Jährigen ist möglich auf www.impftermin.rlp.de und telefonisch unter der Impf-Hotline 0800 / 57 58 100. Die Gruppe umfasst rund 550.000 Menschen. „Die ersten Impfungen werden voraussichtlich Ende April bis Anfang Mai stattfinden“, so das Ministerium.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin