Sonntag, 14. Juli 2024

Beiträge zum Stichwort ‘ Nazi ’

Raubkunst wurde zugunsten öffentlicher Kassen verkauft

25. Juni 2016 | Von

München – Raubkunst aus den Sammlungen von NS-Größen, die von der US-Armee bei Kriegsende konfisziert und den Deutschen treuhänderisch übergeben wurden, sollen in der Nachkriegszeit und bis in die Neunzigerjahre unter anderem von Bundesbehörden zugunsten öffentlicher Kassen verkauft worden sein. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ unter Berufung auf Recherchen der Londoner „Commission for Looted Art
[weiterlesen …]



Neonazi-Gruppe OSS plante offenbar Nagelbomben-Anschläge

9. Mai 2015 | Von

Berlin – Die Neonazi-Gruppierung „Oldschool Society“ (OSS) hat offenbar Anschläge mit selbst gebauten Nagelbomben geplant. Das legen Gespräche von OSS-Mitgliedern nahe, die von Ermittlern des Bundeskriminalamts (BKA) abgefangen wurden, berichtet der „Spiegel“. Darin hätten OSS-Angehörige diskutiert, wie man hochexplosive Knallkörper mithilfe von Nägeln zu tödlichen Sprengsätzen umbauen könne. Die dafür benötigte Pyrotechnik hatten sie sich
[weiterlesen …]



Zentralrat der Juden: Antisemitismus wird immer offener ausgelebt

27. November 2014 | Von

Berlin  – Der scheidende Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dieter Graumann, hat ein ernüchterndes Fazit zur Entwicklung des Antisemitismus in Deutschland gezogen. Gegenüber „Bild“ sagte Graumann: „Ich stelle seit einiger Zeit fest, dass Antisemitismus wieder offener ausgelebt und weniger verborgen wird. Wir bekommen häufiger als früher offen antisemitische Zuschriften mit Namen und Anschrift.
[weiterlesen …]