Dienstag, 27. Oktober 2020

SÜW: Fahrzeugpark des Katastrophenschutzes bekommt Zuwachs

22. September 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße
Notarztwagen

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

SÜW – Der Katastrophenschutz des Landkreises Südliche Weinstraße erhält zwei neue Fahrzeuge.

Der Kreisausschuss hat der Einleitung des Vergabeverfahrens zugestimmt, 95.000 Euro sind als Mittel veranschlagt. Die sogenannten Mannschaftstransportfahrzeuge sollen zum einen bei der Facheinheit Rettungshunde und Ortungstechnik sowie zum anderen in der interkommunalen Schnelleinsatzgruppe des DRK eingesetzt werden.

Die Facheinheit Rettungshunde und Ortungstechnik hat bisher nicht ausreichend Transportkapazitäten für alle Mitglieder, so dass derzeit auch im Einsatz Privat-PKW benutzt werden müssen. Zudem soll das Fahrzeug genutzt werden, um die vom Land beschaffte Drohne separat zu den Rettungshunden einsetzen zu können.

Bei der interkommunalen Schnelleinsatzgruppe des DRK wird mit der Anschaffung ein Fahrzeug ersetzt, das Ende 2019 durch einen Unfall einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitten hat.

Für beide Fahrzeuge wurde eine Landesförderung in Aussicht gestellt und die vorzeitige Beschaffung genehmigt. Um Kosten zu sparen, sollen die Fahrzeuge nahezu baugleich ausgeführt und gemeinsam vergeben werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin