Dienstag, 24. November 2020

Spatenstich beim nächsten B10 Abschnitt – CDU erfreut

24. August 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik regional, Politik Rheinland-Pfalz

Dr. Susanne Ganster mit Vertretern der CDU Hinterweidenthal.
Foto: red

Hinterweidenthal – Die CDU Landtagsabgeordnete Dr. Susanne Ganster aus Erfweiler zeigt sich beim Spatenstich zum nächsten B10 Abschnitt bei Hinterweidenthal erfreut.

„Es geht bei der wichtigen Verkehrsader für meine Region nun weiter. Der Bund hat wie versprochen die notwendigen Mittel zur Verfügung gestellt und zeigt, wie wichtig die B10 ist. Deshalb will ich auch nicht vom vorerst letzten Abschnitt sprechen, denn es muss schlichtweg weitergehen“, erklärt die Abgeordnete.

Insgesamt investiert der Bund rund 42 Millionen Euro in die beiden B10 Abschnitte bei Hinterweidenthal. Michael Odenwald, Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, betonte beim Spatenstich vor Ort in Hinterweidenthal, wie wichtig die B10 für die Südwestpfalz ist und wies auf das hohe Verkehrsaufkommen auf der Bundesstraße, sowie auf den Sicherheitsaspekt durch einen vierspurigen Ausbau, hin.

Verkehrsminister Lewentz sprach beim Spatenstich auch von Lärmschutz für die Anwohner. Das nimmt die CDU Abgeordnete Dr. Susanne Ganster gerne zum Anlass, um auf den Lärmschutz für die Anwohner von Wilgartswiesen hinzuweisen.

„Der vierspurige B10 Ausbau darf bei Hauenstein nicht enden. Staatsminister Lewentz hat zu Recht betont, wie wichtig Lärmschutz für die Anwohner ist. Dieser Lärmschutz steht aber auch den Bürgern von Wilgartswiesen zu, der jedoch nur bei einem vierspurigen Ausbau verwirklicht werden kann“, so Ganster abschließend. (red)

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin