Samstag, 04. Juli 2020

„Sozialtourismus“ ist „Unwort des Jahres“ 2013

14. Januar 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Darmstadt – „Sozialtourismus“ ist zum „Unwort des Jahres“ für das Jahr 2013 gekürt worden.

Das teilte eine Jury, hauptsächlich aus Sprachwissenschaftlern bestehend, am Dienstagvormittag an der TU Darmstadt mit. Ausgewählt wurde das Wort aus mehr als 700 verschiedenen Vorschlägen, die vorab eingereicht worden waren.

2012 war die Bezeichnung „Opfer-Abo“ von TV-Wettermoderator Jörg Kachelmann auf Platz eins der Liste gelandet.

Das „Unwort des Jahres“ wird seit 1991 alljährlich ausgerufen. Die Aktion will nach eigenen Angaben auf öffentliche Formen des Sprachgebrauchs aufmerksam machen, die nach Ansicht der Jury „gegen sachliche Angemessenheit oder Humanität verstoßen“.

Die Bekanntgabe generiert alljährlich ein beträchtliches Maß an Medienaufmerksamkeit, stößt aber nicht selten auch auf Kritik. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin