Mittwoch, 16. Oktober 2019

Sommerfest für die ganze Familie am 1. Juli: Picknick im Südpark

15. Juni 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Regional

Hans-Dieter Schlimmer, Hermann Demmerle, Dirk Wollenschläger und Manfred Ecker (Freundeskreis Blühendes Landau, v.l.n.r.) laden Alle zum Familienfest ein.
Fotos: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Ein besonderes Highlight im Festkalender der Stadt Landau ist das Picknick im Südpark am 1. Juli von 11 bis 18 Uhr.

Es ist mittlerweile das dritte Frühstück, welches der Freundeskreis Blühendes Landau organisiert.

„Das Picknick soll an die Landesgartenschau erinnern“, so der erste Vorsitzende und Alt-OB Hans-Dieter Schlimmer. 2015 fand im jetzigen Südpark die LGS statt, die Schlimmer als damaliger Oberbürgermeister der Stadt Landau erlebte. „Die LGS war Motor der Stadtentwicklung“, so Schlimmer. Sie wirke heute noch nach, Landau habe sein Gesicht seitdem verändert.

Beim Pressegespräch wurde deutlich: die Veranstalter haben sich wieder jede Menge Gedanken zum Familienfest gemacht, das letztes Jahr zwischen 6.000 und 7.000 Besucher zählte.
Man hofft, dieses Jahr die Besucherzahlen noch steigern zu können.

Schlimmer und seine Mitstreiter sind seit Anfang 2018 mit der Vorbereitung der Veranstaltung beschäftigt.

Altbewährtes und sehr viel Neues hat man auf den Weg gebracht. Einnahmen und Kosten liegen bei etwa 10.000 Euro, sodass sich das Fest selbst tragen kann. Außerdem kann man auf zahlreiche Sponsoren zurückgreifen, die das Fest begleitend unterstützen.

Überall gibt es Speisen und Getränke, aber selbstverständlich darf auch gerne der eigene Picknick-Korb mitgebracht werden. Der Eintritt ist frei.

Das Fest ist für die ganze Familie gedacht und bietet ein interessantes Programm für jeden Geschmack. Hier kann man sich den ganzen Tag aufhalten und den Park auf sich einwirken lassen.

Am Stand des Freundeskreises Blühendes Landau: Dessen erster Vorsitzender Hans-Dieter Schlimmer (l.) freut sich über die rhetorischen Fähigkeiten von Wilhelm Hauth (rotes Hemd).
Archivfoto: Pfalz-Express

Das Programm beginnt mit einer Morgenandacht im Kirchenpavillon Himmelgrün (11 Uhr). Danach findet die offizielle Eröffnung statt (12 Uhr).

Eine besondere Attraktion ist der Markt der Genüsse mit vielen verschiedenen Angeboten (Germanenspieß, Trüffelspezialitäten, Dampfnudeln, Feinkost und vielen weiteren guten Sachen.

„Die Kugel“, das Duo Jomamakü, führt in die Welt der Gaukler, für die Kinder gibt es einen Airtrack.

Der Kleingartenverein Ebenberg lädt zu Kaffee und Kuchen ein (dieses Jahr wird es genügend Kuchen geben), der Freudeskreis lässt ein Glücksrad drehen und die VR Bank bietet Kinderschminken und Basteln an.

Die Uni Landau und das Forstamt Haardt werden zusammen „Kunst am Baum“ vorstellen und der Boule-Club Landau lädt zum Bouleturnier ein. Es gibt ein Beachvolleyballturnier, der TV Queichheim ist mit einer Einradgruppe dabei. Es darf mit einer Zumba-Gruppe getanzt werden und auch beim Yoga kann man sich beteiligen. Der Kinderschutzbund steht für Kinderbetreuung zur Verfügung. Live-Musik gibt es von der Herrencombo und von der Gruppe Simply Swing.

„Alles wird ehrenamtlich organisiert und von der Stadt Landau gut unterstützt“, freut sich Hans-Dieter Schlimmer. (desa)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin