Montag, 21. Oktober 2019

Sichere Aktiendepots am Beispiel von Microsoft-Aktien

3. Dezember 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Finanzen, Ratgeber, Wirtschaft

Software-Riese Microsoft ist wieder „on Top“.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Die Aktien des Softwareunternehmens sind in dieser Woche um drei Prozent gestiegen, damit hat Microsoft den Hardwarehersteller Apple überholt und ist wieder das wertvollste Unternehmen auf dem Aktienmarkt.

Erfolgreiche Börsenhändler raten Kleinanlegern schon seit Jahren dazu, auf alteingesessene und bekannte Unternehmen zu setzen. Das Beispiel von Microsoft und Apple beweist wieder, dass diese Strategie erfolgreich ist. Auch wenn Apple nicht mehr das wertvollste Unternehmen ist, ist die Aktie in der letzten Woche im Wert ebenfalls um 2,2 Prozent gestiegen.

Der Aktienmarkt als sichere Investition

In Deutschland wird der Aktienmarkt immer beliebter, da die niedrigen Zinsen das Sparkapital durch die Inflation teilweise sogar vermindern. Auf der Suche nach sicheren und wertsteigernden Anlagemöglichkeiten entscheiden sich viele Kleinanleger für ein Aktiendepot und dazu, ihr Erspartes in Aktien anzulegen.

Es lohnt sich, die Angebote auf aktiendepot.com zu vergleichen, da bei Kleinanlegern die besten Konditionen ausschlaggebend für den Erfolg sein können.

Bis vor wenigen Jahren hatten die Aktienmärkte noch den Ruf hochspekulativ und risikoreich zu sein. Nur Investoren mit viel Kapital konnten erfolgreich ihre Einlagen an der Börse vermehren. Dass es auf dem Börsenmarkt auch viele sichere Aktien gibt, die ihren Wert jedes Jahr erfolgreich steigern, wurde erst bekannt, als viele Kleinanleger nach neuen Investitionsmöglichkeiten suchten.

Sichere Aktien am Beispiel von Microsoft und Apple

Die beiden Unternehmen gehören schon lange zu den Favoriten der Kleinanleger. Auch wenn sie stetig um die beste Position auf dem Aktienmarkt kämpfen, hat sich der Wert der beiden Aktien in den letzten Jahren konstant verbessert.

Auch auf dem deutschen Aktienmarkt gibt es viele Beispiele für sichere Aktien. Unternehmen wie Bayer, Hoechst, Mercedes-Benz oder Henkel zahlen ihren Aktionären jedes Jahr gute Dividenden und die Aktienwerte haben sich über die letzten Jahre stetig verbessert. Für Anleger sind das die besten Werte, um ihr Geld langfristig mit Wertanstieg anzulegen. Wir alle wissen, womit diese Unternehmen ihren Umsatz machen und dass sie das aller Voraussicht nach auch noch in den nächsten Jahren erfolgreich machen werden.

Das sichere und erfolgreiche Aktiendepot

Für Kleinanleger lohnt es sich, ein Depot mit einer Mischung von bekannten Unternehmen anzulegen. Obwohl die Aktien von bekannten Unternehmen an sich schon sehr sicher sind, kann eine gesunde Mischung von Aktien dieser Unternehmen ein Depot noch sicherer machen. Selbst wenn eine Aktie einmal an Wert verliert, fangen die anderen Aktien den Verlust wieder auf.

So wächst das angelegte Kapital stetig und die Kleinanleger können sich über höhere Zinsgewinne freuen, als sie jemals bei einer Bank bekommen hätten.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte: Aktienfonds

Auf den Börsen werden auch Aktienfonds gehandelt, die aus einer Mischung aus vielen Aktien bestehen. Das Sicherheitsprinzip ist bei ihnen das gleiche wie für die Aktienmischung auf dem Depot eines Kleinanlegers.

Durch die Vielfalt der Aktien ist der Kursverlust einer einzigen Aktie nicht für den Gesamtgewinn entscheidend. Wichtig ist die Mischung der sicheren und bekannten Aktien, die über einen längeren Verlauf immer gute Renditen versprechen. So lassen sich auch mit dem limitierten Kapital von Kleinanlegern gute Gewinne erzielen und die Investoren müssen keine Angst haben, über Nacht ihr ganzes Kapital zu verlieren.

Stock Exchange in New York in der Wallstreet

Stock Exchange in New York.
Foto: Pfalz-Express

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin