Montag, 20. Mai 2024

Schuh-Mekka Pirmasens: Mit dem Shuttle-Bus auf Einkaufstour

2. August 2023 | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz, Veranstaltungstipps

Auch das Deutsche Schuhmuseum hat geöffnet.
Foto: W. G. Stähle

Pirmasens. Der Countdown für das SchlabbeflickerFestival läuft: Am kommenden Wochenende (4. bis 6. August) wird die Innenstadt zur Party-Meile.

Nicht zu vergessen: Am Sonntag laden die Einzelhändler von 13 bis 18 Uhr zum Bummeln und Shoppen ein.

Doch damit nicht genug. Stadtfest-Besucher dürfen sich auf einen ganz besonderen Gratis-Service freuen.

Omnibusse der Verkehrsbetriebe verbinden auf einer Rundfahrt acht Fabrikverkäufe namhafter Schuhmanufakturen und –händler. Schließlich ist in Pirmasens das Wissen rund den Schuh und seine Herstellung zuhause – seit über 200 Jahren.

Ob für Damen, Herren oder Kinder – die Modellauswahl ist breit gefächert und reicht von Pumps und Pantolette über Zehengreifer und Sneaker bis hin zu Ballerina und High-Heels.

Angefahren werden die Firmen Werner Schuhe, FlipFlop und Kangaroos, Carl Semler, Peter Kaiser, Kennel & Schmenger, Caprice und MTS. Außerdem lernen die Gäste die Siebenhügelstadt von ihrer Schokoladenseite kennen, denn der Shuttle legt auf seiner Tour durch das Schuh-Mekka Pirmasens auch einen Stopp in der Gläsernen Produktion des Süßwarenspezialisten Wawi ein.

Die Busse starten von 13 Uhr bis 17.30 Uhr halbstündlich ab dem Exerzierplatz, Haltestelle C.

Und wer nach diesem ganz besonderen Einkaufserlebnis noch sprichwörtlich durch die Schuh-Geschichte stiefeln möchte, dem sei das Stadtmuseum im Alten Rathaus empfohlen.

Dort gewährt die Dauerausstellung „Wald, Schloss Schuh“ Besuchern spannende Einblicke in die wechselvolle Historie der Deutschen Schuhmetropole.

Das Museum ist während des SchlabbeflickerFestival jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

www.pirmasens.de/schlabbeflickerfestival

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen