Mittwoch, 23. Oktober 2019

Römerberg: Paul Neumann erhält Bundesverdienstkreuz

8. Februar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Leute-Regional, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Rhein-Pfalz-Kreis
V.li.: Hansjörg Eger (OB Speyer), Pastoralreferentin Sabine Alschner, Manfred Scharfenberger (Bürgermeister VG Römerberg-Dudenhofen), Ministerin Anne Spiegel, Paul Neumann, Clemens Körner (Landrat Rhein-Pfalz-Kreis), Pfarrer Josef Metzinger. Foto: MFFJIV 2017

V.li.: Hansjörg Eger (OB Speyer), Pastoralreferentin Sabine Alschner, Manfred Scharfenberger (Bürgermeister VG Römerberg-Dudenhofen), Ministerin Anne Spiegel, Paul Neumann, Clemens Körner (Landrat Rhein-Pfalz-Kreis), Pfarrer Josef Metzinger.
Foto: MFFJIV 2017

Römerberg – Paul Neumann aus Römerberg hat das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten.

Integrationsministerin Anne Spiegel (Grüne) übergab die Urkunde an Neumann. Gemeinsam mit vielen Weggefährten gratulierten Landrat Clemens Körner, der Speyerer Oberbürgermeister Hansjörg Eger und Bürgermeister Manfred Scharfenberger.

Körner sagte, Paul Neumann habe sich maßgeblich für die Beziehungen des Rhein-Pfalz-Kreises zu seinem Partnerlandkreis Oppeln in Polen eingesetzt und die Partnerschaft initiiert: „ Und seit 27 Jahren organisiert er für Kinder und Jugendliche aus der Umgebung von Tschernobyl Erholungsferien in seiner Heimatgemeinde Römerberg. Dafür war ihm nichts zu viel.“

Neben seinem Engagement im Aufbau der Beziehungen des Rhein-Pfalz-Kreises zu seinem Partnerlandkreis Oppeln und zum Tschnerobylkreis der katholischen Pfarrgemeinde St. Pankratius in Römerberg-Berghausen ist Paul Neumann Vorsitzender des Freundeskreises Speyer-Kurs und in dieser Funktion ein wesentlicher Motor in der Partnerschaft Speyers zu seiner russischen Partnerstadt. Außerdem war er von 1983 bis 1991 Vorsitzender des Pfarrgemeinderat

s Berghausen, dem er bis 2007 angehörte.

Der 1943 geborene Neumann ist als Jugendlicher aus seiner damals ostpreußischen Heimat nach Römerberg gekommen und beherrscht neben Deutsch auch polnisch als Muttersprache. Er war als Übersetzer für Polnisch und Russisch tätig. Bereits im Jahr 2000 wurde ihm die Ehrenmedaille des Landes Rheinland-Pfalz verliehen.

Paul Neumann ist für seine zahlreichen Verdienste im Landkreis auch Weinpate im Landratswingert.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin