Sonntag, 21. April 2024

Pfälzer Leberwurstwettbewerb in Speyer: Fast alle Würste wurden ausgezeichnet

18. September 2013 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

V.li.: Hauptgeschäftsführer Fleischer-Verband Pfalz Rainer Lunk, Roland Schreiner (Harthausen), Gerhard Tempel (Bad Dürkheim), Landesinnungsmeister Heinz-Werner Süss (Weisenheim am Sand), Dieter Vogt (Haßloch) und Dr. Köhnen (Museumsdirektor Speyer) .
Fotos: Pfalzmuseum Speyer

Speyer – 6 mal Gold, 49 mal Silber und 23 mal Bronze vergeben wurde beim Leberwurstwettbewerb in Speyer vergeben. Damit hatten nahezu alle Wettbewerber eine Auszeichnung erhalten. Der Speyerer Bürgermeisterin und Jury-Mitglied Monika Kabs haben sie „alle gut geschmeckt“.

Am Samstag, 14. September, fand im Historischen Museum der Pfalz in Speyer der 3. Pfälzer Leberwurstwettbewerb als Sonderveranstaltung statt. Ab 10.30 Uhr hieß es: Wer macht die beste „Pfälzer Lewwerwurscht“? Teilnehmer waren Fleischer-Fachgeschäfte, die in eigener Herstellung Pfälzer Leberwurst produzieren. Die eingereichten Produkte wurden in die Kategorien „Pfälzer Leberwurst im Ring“, „Leberwurst in besonderer Form“, „Leberwurst ungerötet“ und „Pasteten“ eingeteilt. Die Hersteller bleiben natürlich anonym.

Prüfer (v.li.): Bürgermeisterin Monika Kabs (Speyer), Kreishandwerksmeister Hans Ziegle (Ludwigshafen), Fleischermeister Klaus Litzenberger (Trippstadt), Fleischermeister Heinrich Grim (Zweibrücken)

Eine Jury aus Fachleuten des Fleischerhandwerks und Vertretern der Öffentlichkeit, so auch der Direktor des Historischen Museums der Pfalz, Dr. Eckart Köhne und Landrat Clemens Körner, hatten die Würste genau unter die Lupe genommen. Hans Ziegle als Vorsitzender der Kreishandwerkerschaft hatte natürlich ein besonders scharfes Auge auf das Geschehen.

Da wurde geschnitten, geschnüffelt, gestrichen, geschaut und natürlich probiert – jeder Betrieb verwendet seine eigenen Zutaten und Gewürze für die „Lewwerworscht“, und die sind ausschlaggebend für Geschmack und Konsistenz.

Um die Fettangriffe auf die  Mägen der Tester  etwas zu mildern, gab es nach jeder zehnten Probe einen Schnaps – ob´s geholfen hat, ist nicht bekannt. (cli)

Leberwurstäpfel: Eine Spezialität der Metzgerei Vogt aus Haßloch.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen