Sonntag, 22. Juli 2018

Norddeutsche Hotels mogeln mit Sternen

12. Mai 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Panorama

 

Neben der Deutschen Hotelklassifizierung hat der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband) in Kooperation mit dem Deutschen Tourismusverband (DTV) die »Deutsche Klassifizierung für Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen« (»G-Klassifizierung«), eingeführt. Foto: dehoga-bundesverband.de

Hamburg – Viele Hotels in Norddeutschland werben laut einem TV-Bericht mit Sternen, die sie gar nicht haben.

Das hätten Recherchen des NDR-Verbrauchermagazins „Markt“ ergeben. In einer Stichprobe mit 120 norddeutschen Hotels haben mehr als 50 Häuser falsche Angaben zu ihren Hotelsternen gemacht.

Sie werben mit drei oder vier Sternen und kosten pro Nacht meist viel Geld. „Markt“ hatte stichprobenartig je 15 Hotels in den Städten Braunschweig, Hannover, Lübeck, Kiel, Schwerin, Rostock, Bremen und Hamburg überprüft.

Bei fast jedem zweiten Hotel stimmten die angegebenen Sterne nicht mit der Liste des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) überein, der offiziell die Hotelsterne vergibt. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin