Montag, 21. Oktober 2019

Mobile Retter sollen auf Südpfalz ausgeweitet werden: Hirsch, Ehrgott und Brechtel unterstützen Mobile Retter-Initiative von Sven Koch

29. Januar 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Politik regional
Im Kreis Germersheim bereits an den Start gegangen: Die App "Mobile Retter".  Fotos: pfalz-express.de/Licht

Im Kreis Germersheim bereits an den Start gegangen: Die App „Mobile Retter“.
Foto: pfalz-express.de/Licht

SÜW – Die Initiative von Sven Koch, das Projekt „Mobile Retter“südpfalzweit einzuführen, wird von Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Landau, Marcus Ehrgott, Erster Kreisbeigeordneter im Landkreis Südliche Weinstraße, und Landrat Dr. Fritz Brechtel, Landkreis Germersheim, begrüßt.

Die drei unterstützen den Vorschlag ausdrücklich: „Eine Einführung des Systems südpfalzweit würde die lebensrettende Ersthilfe deutlich verbessern und käme im Notfall allen Bürgern zugute.“

„Es ist sinnvoll, diese Initiative südpfalzweit zu denken und umzusetzen. Die Strukturen sind ja in vielen Bereichen vergleichbar
und das Ziel ist, dass Menschen, die Hilfe benötigen, diese möglichst schnell erhalten“, betont der CDU-Kreisvorsitzende und Erste
Beigeordnete des Landkreises SÜW, Marcus Ehrgott.

Er kündigt an, das Thema innerhalb des CDU-Kreisverbandes aufzugreifen und in die Fraktion einzubringen.

Oberbürgermeister Thomas Hirsch erklärt: „Ich finde das Konzept der mobilen Retter sehr interessant, insbesondere wenn es gelänge, dies südpfalzweit aufzubauen. Deswegen werde ich diese Idee in Landau prüfen lassen.“

„Durch die Einführung des Projektes „Mobile Retter“ im Landkreis Germersheim im Januar haben wir als erster Landkreis in
Rheinland-Pfalz pilothaft gezeigt, daß dieses System funktioniert und von den Menschen sehr gut angenommen wird.“, sagt Landrat Dr. Fritz Brechtel.

„Die Software der Integrierten Leitstelle Südpfalz wurde angepasst und die Benachrichtigung der „Mobilen Retter“ in die Abläufe aufgenommen. Von daher ist die Ausweitung dieses Systems vom Landkreis Germersheim auf die gesamte Südpfalz, die gemeinsam von der Leitstelle Landau versorgt wird, ein logischer und sinnvoller nächster Schritt.“

Ebenso wie im Landkreis Germersheim müsste nun in Zusammenarbeit mit dem Verein Mobile Retter e. V. ein engmaschiges Netz von qualifizierten ehrenamtlichen Ersthelfern aufgebaut werden.

„Aufgeschlossene und engagierte Partner sind in unserem Gesundheitswesen bzw. in den Reihen der Hilfsorganisationen sicherlich zu finden. Wir danken Sven Koch, dass er die gute Idee aufgegriffen und weiterentwickelt hat“, so Hirsch, Brechtel und
Ehrgott.

Startschuss im Kreis Germersheim Mitte Januar 2016.

Startschuss im Kreis Germersheim Mitte Januar 2016.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin