Markus Flick kommissarischer Oberstufenleiter der IGS Wörth

18. November 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Markus Flick (links) mit Schulleiter Karlheinz König. Foto: v. privat

Markus Flick (links) mit Schulleiter Karlheinz König.
Foto: v. privat

Wörth – Die Vorbereitung auf die Oberstufe an der IGS Wörth für das Schuljahr 2016/17 läuft auf vollen Touren.

Jetzt wurde auch die Stelle des Oberstufenleiters (MSS-Leiters) kommissarisch besetzt. Oberstudienrat Markus Flick erhielt das Ernennungsschreiben der Ministerin durch den Schulleiter, Direktor Karlheinz König.

Flick legte 1993 sein Abitur am Otto-Hahn-Gymnasium in Landau ab, bevor er an der Uni Mainz die Fächer Mathematik und Sport studierte. Im März 2000 legte er sein Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien ab.

Seinen Vorbereitungsdienst absolvierte er ab August 2000 am Studienseminar in Kaiserslautern, wo Im April 2002 das Zweite Staatsexamen folgte. Von August 2002 bis Juli 2004 unterrichtete Flick an der Deutschen Schule in Guadalajara in Mexiko.

Im August 2004 wechselte er an das Goethe-Gymnasium in Germersheim. Hier wurde er im Mai 2013 zum Oberstudienrat ernannt.

Seine Schwerpunkte lagen in der Organisation und Erstellung des Vertretungsplans, in der Beratung der Schüler bezüglich der Kurswahl für die Oberstufe, für die Abiturprüfung und die Berufs- und Studienwahl. Außerdem führte er den Fachbereich Mathematik.

Zu Beginn dieses Schuljahres wurde Flick an die IGS Wörth versetzt. In seiner Freizeit organisiert und leitet er Freizeiten, Lehrgänge und Fortbildungen im Bereich Sportklettern. (lumi)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin