Dienstag, 16. August 2022

Luca-App und Schlüsselanhänger: VG Jockgrim will Kontakterfassung für Unternehmen  erleichtern

8. Juni 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim

Luca-App
Foto: Pfalz-Express

Die Verbandsgemeinde Jockgrim möchte die Kontakterfassung zur Nachverfolgung im Fall einer Corona-Infektion für die ansässigen Unternehmen erleichtern. Neben handschriftlich ausgelegten Anschriftenblättern ist die Luca-App eine digitale Alternative. 

Mit der Luca-App kann man sich über das Smartphone oder durch Vorlage eines entsprechenden QR-Codes beim Zutritt registrieren. Auch die Verbandsgemeindeverwaltung nutzt die Luca-App zur Kontakterfassung. Wer kein Smartphone nutzen möchte, kann mit Hilfe eines personalisierten Schlüsselanhängers einchecken.  An dieser Stelle setzt die Verbandsgemeinde Jockgrim an.

„Für den Check-In mit dem Schlüsselanhänger stellen wir eine begrenzte Anzahl an Schlüsselanhängern zur kostenlosen Weitergabe an Gäste und Kunden den Unternehmen zur Verfügung, die in besonderem Maße von der Kontakterfassung betroffen sind, allen voran der Gastronomie. Auf unserer Webseite werden wir eine Liste der Unternehmen veröffentlichen, die die Luca-App für den Check-In nutzen – unabhängig davon, ob sie den Check-In mit Schlüsselanhängern für ihre Gäste ermöglichen“, erklärt Bürgermeister Karl Dieter Wünstel. Die Verbandsgemeindeverwaltung werde die Unternehmen bei der Installation gerne unterstützen. Eine entsprechende Vorlage für einen Tischaufsteller oder ein Plakat wird den Unternehmen zum Download zur Verfügung gestellt.

Die Luca-App gibt es kostenlos für die Betriebssysteme Android und iOS, ebenso als Web-App. Nach einmaliger Personalisierung steht sie zum komfortablen Check-In zur Verfügung. Falls es zu einem Kontakt mit einer infizierten Person kommt, können dem Gesundheitsamt die persönlichen Daten direkt übermittelt werden.

Das Gesundheitsamt ist so in der Lage, sich bei den Kontaktpersonen schnell zu melden, um einer weiteren Infektionsausbreitung entgegenzuwirken – ein wesentlicher Beitrag zur frühzeitigen Unterbrechung der Infektionsketten. Der Datenschutz ist dabei gewährleistet, die Entschlüsselung der Kontaktdaten erfolgt nur im Infektionsfall. (vgj/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen