Mittwoch, 21. Oktober 2020

Kreis Germersheim: Für Papiermüll die passende Tonne bestellen – mehr Platz und nur kleine Austauschgebühr

30. Mai 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Mit größeren Tonnen ist allen gedient. Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Mit größeren Tonnen ist allen gedient.
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Kreis Germersheim – Die Kreisverwaltung Germersheim möchte die Bürger im Landkreis dazu animieren zu überprüfen, ob sie bereits die jeweils passende Tonnengröße an ihren Grundstücken bereit halten.

Zweifel seien hier berechtigt, denn die vielen Beistellungen an Papier und Kartons neben den Papiertonnen deuteten darauf hin, dass so manche Tonne zu klein sei, heißt es aus der Verwaltung.

Zusätzlich bereitgestelltes Papier mache den Müllwerkern aber zu schaffen. Es gestalte die Entsorgung zeitaufwendiger und sei eine körperliche Zusatzbelastung. Das neben die Tonne gestellte Papier sei zudem oft durchnässt oder bei windigem Wetter in der Umgegend verweht.

Vor allem aber profitierten auch die Bürger vom Tausch in die passende Tonnengröße: „Man muss nicht mehr mühsam Papier oder Kartons bündeln und kann oftmals auch sperrigere Kartonabfälle besser unterbringen.“

Papierentsorgung kostet nichts

Die Nutzung der Papiertonnen, egal welcher Größe, ist im Landkreis Germersheim kostenlos. Dies gilt auch für gewerbliche Tonnen.

Einzig für den Tausch in eine andere Tonnengröße, für die zusätzliche Aufstellung einer Tonne wird eine einmalige Gebühr erhoben.

Sie besteht aus einer Anfahrtspauschale von 4 Euro plus dem Tonnenservice, der 5 Euro (je 120 bzw. 240l Tonne) beträgt oder bei Containern 9 Euro (je 770l bzw. 1.100l Container).

Das bedeutet, dass beispielsweise beim Tausch von einer 120l Tonne in eine 240l Tonne einmalig 9 Euro Tauschgebühr anfallen. Dafür hat man aber dann das doppelte Tonnenvolumen zur Verfügung.

Die schriftliche Anforderung für den Tonnentausch bzw. das zusätzliche Aufstellen einer Tonne kann nur durch den Grundstückseigentümer erfolgen. Mieter wenden sich daher bitte an ihn. Gleiches gilt auch für das Gewerbe.

Und so geht man vor: Entweder man verwendet das online-Formular auf der Homepage der Kreisverwaltung im Internet: www.kreis-germersheim.de/abfallwirtschaft oder man schickt eine E-Mail an k.walloschek@kreis-germersheim.de oder sendet eine Postkarte an Kreisverwaltung Germersheim Außenstelle Abfallwirtschaft, 17er-Straße 1, 76726 Germersheim.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin