Montag, 19. Oktober 2020

Karlsruhe: Umleitung der Bahnen zwischen Europaplatz und Tullastraße

11. April 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nordbaden

S-Bahn in Karlsruhe. Foto: Christian Immler/Lizenz: GNU-FDL

Karlsruhe – Zur Vorbereitung auf die siebenmonatige Sperrung der östlichen Kaiserstraße ab Montag, 29. April, werden am Wochenende zuvor am Kronenplatz und am Marktplatz die Südabzweige in der Fritz-Erler-Straße und in Richtung Ettlinger Straße neu an die in der Kaiserstraße verlaufenden Gleise angeschlossen.

Deshalb wird von Freitag, 26. April, 20 Uhr, bis Montag, 29. April, 4.45 Uhr, der Schienenverkehr zwischen dem Europaplatz im Westen und der Tullastraße beziehungsweise Hauptfriedhof im Osten gesperrt. Die Stadtbahnen und Straßenbahnen werden über Karlstor, Konzerthaus und die Südostbahn zur Tullastraße umgeleitet.

Um Ziele direkt in der Innenstadt zu erreichen, können die Fahrgäste am Samstag, 27. April, zwischen 9.30 Uhr und 20.30 Uhr die eigens eingerichtete Pendellinie „E“ nutzen, die zwischen den Haltestellen Europaplatz (Kaiserstraße) und Herrenstraße verkehrt. Ab Montagfrüh und damit rechtzeitig zum Beginn des Berufs- und Schülerverkehrs gilt dann der siebenmonatige Umleitungsplan.

Während der Sperrung fahren die Stadtbahnlinien S1/11 und S52 ab Europaplatz über Karlstor, Konzerthaus und Ettlinger Straße zum Hauptbahnhof Vorplatz (beziehungsweise umgekehrt) und dann wie gewohnt weiter. Die S2 fährt von Westen kommend über die Schillerstraße zum Weinbrennerplatz, dann über Mathystraße, Konzerthaus, Südostbahn, Tullastraße zum Hauptfriedhof und weiter auf ihrem normalen Fahrweg.

Die S4 fährt ab Kongresszentrum über die Südostbahn zur Tullastraße und danach weiter wie gewohnt. Die S5 verkehrt ab Europaplatz über Karlstor, Konzerthaus, Südostbahn zur Tullastraße und von dort weiter in Richtung Grötzingen, Pfinztal und Pforzheim.

Die Tramlinie 1 fährt aus Richtung Oberreut kommend ab Europaplatz über Karlstor, Konzerthaus, Südostbahn zur Tullastraße, weiter nach Durlach und genauso auch wieder zurück. Die Straßenbahnlinie 2 nimmt ihren Weg über Schillerstraße, Weinbrennerplatz, ZKM und Hauptbahnhof Vorplatz zum Tivoli, wo sie in umgekehrter Richtung wieder beginnt. In Durlach und Aue dient die Linie 8 als Ersatz für die Linie 2 Ost – sie fährt im Taktintervall und zu den Betriebszeiten der Linie 2.

Die Linie 3 fährt ab Europaplatz über die Karlstraße zum Hauptbahnhof Vorplatz und Tivoli, von wo aus sie genau so nach Neureut-Heide zurückfährt. Die Tram 4 verkehrt ab Hirtenweg über Rintheimer Straße, Tullastraße zum Bahnhof Durlach und wieder zurück. Für die Tramlinie 5 in Rintheim verkehrt ein Schienenersatzverkehr mit Bussen (Linie 5E) von der Tullastraße über Hauptfriedhof, Rintheim, Forststraße, Ostring und wieder zur Tullastraße.

Im Westen der Stadt verkehrt die Linie 5 vom Kühlen Krug über Weinbrennerplatz, Konzerthaus zum Kongresszentrum, dann über die Ettlinger Straße zum Hauptbahnhof Vorplatz und so auch wieder zurück. Die Tramlinie 6 endet von Westen kommend am Hauptbahnhof Vorplatz und fährt nicht weiter in den Ostteil der Stadt.

Von der Tullastraße fährt ein Schienenersatzverkehr über Gottesauer Platz, Durlacher Tor, Karl-Wilhelm-Platz, Hauptfriedhof, Rintheimer Straße und wieder zurück zur Tullastraße. Die Buslinie 30 fährt ab Rintheimer Querallee zum Hirtenweg – mit Anschluss an die Linien S2 und Tram 4 – und dann weiter über Hauptfriedhof, zum Karl-Wilhelm-Platz und von dort auf dem gewohnten Fahrweg zurück in die Waldstadt.

Die Tramlinien 3, 5 und 6 verkehren am Samstag, 27. April, zwischen 10 Uhr und 18 Uhr nur im 20-Minuten-Takt. Alle nightliner-Linien treffen sich zwischen 1.30 Uhr und 6:30 Uhr (Montagmorgen nur bis 4.30 Uhr) statt am Marktplatz am Konzerthaus zur stündlichen Abnahme.

Die Haltestellen Marktplatz, Kronenplatz, Ettlinger Tor, Mendelssohnplatz, Baumeisterstraße, Werderstraße und Volkswohnung werden während der Sperrung an diesem Wochenende nicht bedient. Die Haltestellen Gottesauer Platz, Durlacher Tor und Karl-Wilhelm-Platz werden vom Schienenersatzverkehr und/oder der Buslinie 30 bedient.

Fahrgäste können sich über die Umleitungen außer im Internet unter www.kvv.de auch mit der  KVV.App für Smartphones über die aktuellen Abfahrtszeiten informieren: www.info.kvv.de.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin