Montag, 23. Mai 2022

Islam-Info-Kampagne „Wir sind alle Deutschland“ in Germersheim startet

19. Januar 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto über Ahmadiyya Muslim Jamaat Germersheim

Germersheim – Die islamische Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat hatte am 17. Januar 2022 zur Pressekonferenz im Bürgerhaus in Germersheim eingeladen. Dort wurde über die geplante Aufklärungskampagne informiert.

Sinn und Zweck sei Aufklärungsarbeit hinsichtlich der vielen unbeantworteten Fragen über den Islam, um Besorgnis und Missverständnisse auszuräumen, hieß es. 

In Germersheim sollen Projekte wie FlyerAktionen, Infostände und Vorträge stattfinden. Das unterstütze die Botschaft der Ahmadiyya Muslim Jamaat (abgekürzt AMJ): Liebe für Alle, Hass für Keinen oder dem aktuellen Flyer nach „Wir sind alle Deutschland“.

Die Informationsstände finden am 12.2.2022 und am 26.2.2022 in Speyer und am 19.3.2022
und 9.4.2022 in Germersheim tagsüber in der Innenstadt statt.
Eine bundesweite InfoKampagne mit gutem Erfolg, so der Imam: „Es kommen viele Menschen zu uns, mit verschiedenen Themen und Fragen.

Durch ausgebildete Theologen aus Deutschland könnten spezifische Themenbereiche aufgeklärt
werden. Eine Hotline auf dem Flyer biete ebenfalls durch Anonymität die Möglichkeit, mehr zu
erfahren. In den sozialen Medien läuft die Aktion unter dem Hashtag #MuslimeFürDeutschland.

Foto über Ahmadiyya Muslim Jamaat Germersheim

Laut der Glaubenslehre der AMJ ist der Verheißene Messias bereits im Jahre 1889 in Qadian
(Indien) erschienen und gründete die AMJ. Die AMJ in Germersheim versammelt sich regelmäßig
im Gebetszentrum.

Weitere Projekte für das Gemeinwohl, die Tradition haben, sind der Neujahrsputz, Baumpflanzungen als Zeichen des Friedens, Wohltätigkeitsläufe, Speisen von Obdachlosen und BlutspendeAktionen.

Die Ahmadiyya Muslim Gemeinde Germersheim begrüßt den Start und freut sich auf eine
erfolgreiche Aufklärungsarbeit, so Sprecher Osaf Ahmad Aftab.

Foto über Ahmadiyya Muslim Jamaat Germersheim

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen