Dienstag, 18. Juni 2024

Große Betroffenheit über üble Schmierereien und Zerstörung von SPD-Plakaten

6. Juni 2024 | Kategorie: Kommunalwahl 2024, Kreis Germersheim, Politik regional, Regional

„Verpiss dich, Kanacke“ steht auf diesem Wahlplakat von Ziya Yüksel.
Foto: über SPD Kreis Germersheim

Der SPD-Kreisverband Germersheim hat die kürzlich erfolgten Schmierereien auf Wahlplakaten scharf verurteilt. Diese Taten stünden im klaren Widerspruch zu den Werten der Gemeinschaft und hätten große Betroffenheit ausgelöst, hieß es.

Der Verband zeigte sich besorgt darüber, dass Hass und Antisemitismus ein derartiges Ausmaß erreicht hätten. Diese Angriffe stellten nicht nur eine Bedrohung für die Demokratie dar, sondern richteten sich auch direkt gegen die jüdische und migrantische Bevölkerung vor Ort. Oftmals basierten solche Vorurteile auf Konflikten, für die die hier lebenden Menschen nicht verantwortlich seien.

Foto: über SPD Kreis Germersheim

Der SPD-Kreisverband betonte die Notwendigkeit, gegen jede Form von Hass und Diskriminierung vorzugehen. Die jüngsten antisemitischen und rassistischen Schmierereien verdeutlichten, wie wichtig der kontinuierliche Kampf gegen solche Ideologien sei, so der Co-Vorsitzende und SPD-Landratskandidat Ziya Yüksel.

In einem Aufruf an die Gemeinschaft im Kreis Germersheim betonte der Verband die Bedeutung von Solidarität, Toleranz und Respekt als Grundpfeiler des Zusammenlebens.

Der SPD-Kreisverband Germersheim erklärte, dass man sich stets für ein diskriminierungsfreies und respektvolles Miteinander eingesetzt habe und weiterhin alles daransetzen werde, jede Form von Diskriminierung und Antisemitismus zu bekämpfen und die Demokratie zu verteidigen.

Die Bauzaunbanner in Bellheim wurden nach der Zerstörung mit einem Spruchband „Wir riskieren Kopf und Kragen für unsere Demokratie“ versehen. Einen Tag später waren diese Schriftzüge jedoch schon wieder herausgeschnitten.
Foto: über SPD Kreis Germersheim

 

Foto: über SPD Kreis Germersheim

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen