Sonntag, 24. Januar 2021

Germersheim, Wörth und Offenbach: IG Metall ruft zu Aktionen gegen Daimler-Sparprogramm auf

23. November 2020 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Wirtschaft in der Region

Protestaktion bei Daimler.
Foto (Archiv!): Pfalz-Express

Wörth/Germersheim/Offenbach – Im Zuge der bundesweiten Protestwoche gegen das Sparprogramm bei Daimler finden am 24. November im GLC Germersheim, dem Außenstandort Offenbach und am 25. und 27. November auf dem Daimler-Werksgelände in Wörth Aktionen unter dem Motto „#SolidaritätGewinnt!“ statt.

Aufgerufen dazu hat die IG Metall Neustadt. Sie fordert die Beschäftigten auf, sich mit (zuvor per Mail verschickten) ausgefüllten Postkarten an zentralen Punkten auf den Werksgeländen (unter Beachtung der Corona-Vorschriften) einzufinden und diese dort abzugeben. Die ausgefüllten Postkarten werden gesammelt und am 3. Dezember an den Aufsichtsrat übergeben.

Zum Schichtwechsel am Mittwoch wird ab 14 Uhr eine Aktion in Wörth auf dem Kreisel (Zufahrt zu den Mitarbeiterparkplätzen des LKW-Werk) durchgeführt. Dort stehen Betriebsratsmitglieder und Vertreter der IG Metall auch für Interviews und Fotos zur Verfügung.

Die Forderungen der Daimler-Mitarbeiter sind hier nachzulesen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin