Freitag, 18. Januar 2019

Germersheim: Haarige Einbrecher hinter Gittern

16. Mai 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

„Süßer Hundeblick“: Die Beamten ließen sich davon jedoch nicht erweichen…

Germersheim – Ein aufmerksamer Bürger meldete am Dienstagabend der Polizei zwei vierbeinige „Verbrecher“ auf dem Gelände der Nardini-Schule.

Das offene Tor schloss der Bürger, um die Flucht der Vierbeiner zu verhindern. Die Beschreibung lautete: Zwei Täter, beide etwa 30 Zentimeter groß, Vierbeiner, weißes lockiges Fell –  teilte die Polizei amüsiert mit.

Vor Ort nahmen die Beamten die zwei Zwergpudel hinter den Gittern der Schultür in Augenschein. Sie hielten tapfer dem süßen Hundeblick stand und nahmen „die Täter“ fest.  Die Hunde wurden der Tierrettung übergeben.

Die beiden Langpfoten sind gechipt, so dass die Hoffnung besteht, den Eigentümer zu ermitteln. Das Herrchen oder Frauchen wird gebeten, sich bei der Polizei in Germersheim zu melden.

Kontakt: 

Polizeiinspektion Germersheim
Friedrich-Ebert-Straße 5, Germersheim
Telefon: 07274-958-0
pigermesheim@polizei.rlp.de

…und brachten die Pudel zur Tierrettung.
Fotos: Polizei

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin