Montag, 23. April 2018

Germersheim: Brandursache in Metallverwertungsbetrieb vermutlich Selbstentzündung

12. April 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Sujetbild: pfalz-express.de

Germersheim  – Beim Brand eines Metallverwertungsbetriebs am Montag entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Brandort am Dienstag von einem Brandermittler der Kriminalpolizei Landau und einem Brandgutachter aufgesucht. Die Ermittlungen ergaben, dass ein Fremdverschulden als Brandursache auszuschließen ist.

Der Brand dürfte nach derzeitigem Stand durch Selbstentzündung des dort gelagerten Abfalls entstanden sein. Als sich das Feuer ausbreitete, kam es zu einer sogenannten Verschleppung und damit zu einer zweiten Brandstelle.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin