Dienstag, 30. November 2021

Geld abheben leicht gemacht: Sparkasse Südpfalz und VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG schalten für ihre Kunden Geldautomaten gegenseitig frei

28. April 2021 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Wirtschaft in der Region

Siegmar Müller : Bargeldversorgung der Region langfristig sicherstellen
Foto: Sparkasse

Landau / Bad Bergzabern. Ab dem 1. Mai 2021 erweitern die Sparkasse Südpfalz und die VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG ihre Kooperation, um für ihre Kunden einen signifikanten Mehrwert zu erzeugen und die Bargeldversorgung in der Region dauerhaft sicherzustellen.

Künftig können demnach die Kunden an allen Geldautomaten des jeweils anderen Instituts mit der girocard kostenlos Geld abheben.

Für die Sparkassen-Kunden bedeutet das ein erweitertes Abhebeangebot an über 20 Standorten an der Südlichen Weinstraße und im Wasgau, für die VR Bank-Kunden weitet sich eine kostenfreie Bargeldversorgung nahezu auf die gesamte Südpfalz aus – zusammengefasst bedeutet das rund 68 Standorte in den Geschäftsgebieten beider Banken.

„Wir sind überzeugt davon, dass es sich lohnt, Kräfte zu bündeln, wenn wir dadurch Mehrwerte für die Menschen vor Ort schaffen – unsere Kunden stehen im Mittelpunkt unseres Handelns, das ist der Wert, der uns als Regionalbanken vereint“, betont Dr. Marco Kern, Vorsitzender des Vorstands der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG.

Bereits in der Vergangenheit sind die Sparkasse Südpfalz und die VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG an kleineren Standorten erfolgreich Kooperationen eingegangen, um vor Ort präsent zu bleiben. Dazu gehören der gemeinsame Selbstbedienungs-Pavillon am Modepark Röther in Rohrbach sowie die gemeinsame SB-Geschäftsstelle auf dem Gelände des Wasgau Marktes in Annweiler.

„Die Resonanz der Kunden hinsichtlich der Kooperationen unserer beiden Häuser ist sehr positiv. Mit der Ausweitung unserer bereits bestehenden Kooperation gehen wir noch einen entscheidenden Schritt weiter, weil wir die Bargeldversorgung der Region langfristig sicherstellen und weiterhin Verantwortung für die Region übernehmen“, ergänzt Siegmar Müller, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Südpfalz.

„Wir reagieren damit auch auf unsere Kundenbedürfnisse. Bargeld ist trotz Corona weiterhin ein wichtiger Bestandteil der wirtschaftlichen Infrastruktur unserer Bevölkerung. Zwar zahlen viele Menschen in unserer Region mittlerweile bargeldlos, dennoch werden kleinere Beträge weiterhin gerne bar bezahlt“, erklärt Bernd Jung stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Südpfalz.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin