Donnerstag, 13. Dezember 2018

Fusions-Mitgliederversammlung der Kfz-Innungen Südpfalz und Deutsche Weinstraße

30. November 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Wirtschaft in der Region

Symbolbild: pfalz-express.de

NW/LD/SÜW/GER. Am 27. November 2018 wurden die bis dato selbstständigen Kfz-Innungen Südpfalz und Deutsche Weinstraße mit Wirkung zum 1. Januar 2019 einstimmig zur neuen Kfz-Innung Südpfalz- Deutsche Weinstraße fusioniert.

Die neu entstandene Kfz-Innung mit insgesamt 157 Mitgliedern ist für alle Kfz-Innungsfachbetriebe in den kreisfreien Städten Landau und Neustadt sowie in den Landkreisen Bad Dürkheim, Südliche Weinstraße und Germersheim zuständig.

Schwerpunkte der Arbeit der fusionierten Innung sind die Fahrzeugüberwachung, insbesondere die AU-Prüfung, die Öffentlichkeitsarbeit für das Kfz-Handwerk in der Region, die Durchführung von Schulungsveranstaltungen sowie Vorträgen und Seminaren und die Beratung der angeschlossenen Mitgliedsbetriebe in den Bereichen Recht, Betriebsführung und Nachwuchsgewinnung.

Die Neuwahl des Vorstands der neuen Kfz-Innung Südpfalz-Deutsche Weinstraße hatte folgendes Ergebnis:

Obermeister: Holger Krimmel, Neustadt
stellvertretender Obermeister: Sebastian Betsch, Herxheim
Lehrlingswart: Christian Fischer, Neustadt
weitere Vorstandsmitglieder: René Burger, Neupotz
Frank Später, Edenkoben
Sascha Hey, Herxheim
Andreas Herz, Edenkoben
Jeannine Metz-Boschert, Neustadt
Klaus Walther, Bad Bergzabern

Der frisch gewählte Obermeister Holger Kimmel sieht die Hauptaufgabe für die fusionierte Innung und den neugewählten Innungsvorstand darin, für die angeschlossenen Mitgliedsbetriebe ein möglichst breites Spektrum an Vorteilen und Dienstleistungen anzubieten.

„Die zentrale Herausforderung besteht für den Obermeister vor allem darin, aktiv für das Kfz-Handwerk zu werben und möglichst viele leistungswillige und leistungsfähige Jugendliche für eine Ausbildung im Kfz-Handwerk zu interessieren bzw. zu begeistern“, so
Klaus Seiferlein, Geschäftsführer Kfz-Innung Südpfalz-Deutsche Weinstraße. (red)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin