Donnerstag, 30. Mai 2024

Für Investition in der Region: Unternehmen STABILA erhält Förderung des Landes

11. August 2023 | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz, Wirtschaft in der Region

Landrätin Dr. Susanne Ganster, Wirtschaftsstaatssekretärin Petra Dick-Walther und Stabila-Geschäftsführer Dr. Ulrich Dähne (von links) bei der Übergabe des Förderbescheids am Stammsitz des Messegeräteherstellers.
Foto: Lkr Südwestpfalz

Annweiler/Hauenstein. Das international engagierte Unternehmen STABILA Messgeräte (Stammsitz Annweiler, Südliche Weinstraße) erhält vom Land Rheinland-Pfalz für seine Investition im neu erschlossenen interkommunalen Gewerbegebiet von Wilgartswiesen und Hauenstein (Südwestpfalz) einen Zuschuss in Höhe von 1,7 Millionen Euro.

Im Juli überreichte Wirtschaftsstaatssekretärin Petra Dick-Walther gemeinsam mit Landrätin Dr. Susanne Ganster dem Geschäftsführer Dr. Ulrich Dähne den entsprechenden Förderbescheid, wie der Landkreis Südwestpfalz heute (11. August 2023) mitteilt.

Land und Bund förderten damit den Aufbau des neuen Service- und Logistikzentrums im Interkommunalen Gewerbegebiet Neufeld in fußläufiger Nähe zum Bahnhalt Hauenstein-Mitte, teilt die Kreisverwaltung weiter mit. Die betreffende Gesamtinvestition werde auf 15 Millionen Euro beziffert.

Der Neubau werde honoriert, weil dort Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen werden. Derzeit beschäftige Stabila weltweit rund 600 Menschen. „Neben den Arbeitsplätzen in Annweiler, die Pendler aus dem Landkreis erreichen können, entstehen nun direkt in der Südwestpfalz 35 Arbeitsplätze für die Arbeitskräfte vor Ort“, hebt Landrätin Ganster hervor. Sie freue sich „über die absehbaren Effekte für den Arbeitsmarkt der Region, die sich anfangs nächsten Jahres positiv auswirken sollen.“

Susanne Ganster betonte bei dieser Gelegenheit, sie setze sich dafür ein, „im Landkreis mehr Flächen für mittelständische und kleine Unternehmen verfügbar zu machen und in Nutzung zu bringen“. Um das Potenzial der Region besser auszuschöpfen spielten dabei auch Fördermittel eine Rolle. Gerade die Nähe zu Frankreich und zum Saarland bringe auch große Konkurrenz um solche Ansiedlungen mit sich.

Im Bau befindliches Service- und Logistikzentrum der
Stabila GmbH im Gewerbegebiet Wilgartswiesen/Hauenstein, Stand Mitte
Juni 2023.
Foto: W. G. Stähle

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen