Sonntag, 20. Oktober 2019

In Firmengelände eingebrochen – 30.000 Euro Schaden

2. Juni 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: dts Nachrichtenagentur

Wörth – In der Zeit vom 30. Mai bis zum 2. Juni verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu dem Gelände des Umspannwerks der Pfalzwerke und der daneben gelegenen Baufirma in der Cany-Barville-Straße.

Die Täter beschädigten mehrere Zäune und Türen. Aus dem Werksgelände wurden ca. 200 Meter Kupferkabel herausgerissen und 600 Liter Diesel abgezapft. Weiterhin wurden mehrere Baugeräte und Werkzeuge entwendet. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro.

Zum Abtransport des Diebesguts müsse ein größeres Fahrzeug genutzt worden sein, so die Polizei Wörth. Dieses dürfte nach derzeitiger Spurenlage längere Zeit auf dem Feldweg neben den Bahngleisen gestanden haben.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Wörth unter 07271-92210 oder unter piwoerth@polizei.rlp.de  (PI Wörth/red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin