Freitag, 14. August 2020

EU-Gericht annulliert Milliarden-Steuernachzahlung für Apple

15. Juli 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Wirtschaft

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Luxemburg  – Im Streit um eine Rekord-Steuernachforderung in Höhe von 13 Milliarden Euro für Apple in Irland hat die EU-Kommission eine Schlappe erlitten.

Das EU-Gericht in Luxemburg annullierte am Mittwoch die Zahlungsaufforderung. Die EU-Kommission hatte im Jahr 2016 bemängelt, dass Irland Apple unrechtmäßige Steuervergünstigungen von bis zu 13 Milliarden Euro gewährt habe. Dies sei nach den EU-Beihilfevorschriften unzulässig gewesen, weil Apple dadurch wesentlich weniger Steuern habe zahlen müssen als andere Unternehmen.

Die Brüsseler Behörde hatte Irland aufgefordert, die Beihilfe zurückzufordern. Gegen diesen Beschluss hatten Irland und Apple Nichtigkeitsklagen beim Gericht der Europäischen Union (EuG) erhoben. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin