Montag, 18. Januar 2021

Ein Tag im Zeichen des Buches: Rehak-Nitsche beim Vorlesetag in Grundschule Dorschberg

17. November 2018 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Dr. Katrin Rehak-Nitsche (re.) beim Vorlesetag mit Lehrerin Montag.
Foto: über Bürgerbüro Dr. Katrin Rehak-Nitsche

Wörth – Der dritte Freitag im November steht seit 2004 im Zeichen des Buchs. Jedes Jahr findet zu dieser Zeit der bundesweite Vorlesetag statt, eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.

Die SPD-Landtagsabgeordnete für den Kreis Germersheim, Dr. Katrin Rehak-Nitsche, las in der Grundschule Dorschberg für drei erste Klassen vor und kam darüber mit den Kindern ins Gespräch. Anschließend wurde die neue Schulbibliothek eröffnet.

Neugierig und interessiert verfolgten die Kinder die Lesung des Buchs mit dem Titel „Der kleine Pit und die Kuschelraupe“, das von der Freundschaft zwischen Tieren handelt und davon, dass man sich vom Äußeren und von Vorurteilen nicht täuschen lassen soll.

„Lesen regt die Phantasie an, entführt in andere Länder, zeigt andere Perspektiven und weckt die Neugier der Kinder“, so Rehak-Nitsche. „Geschichten erzeugen so Verständnis und stellen Gemeinsamkeit her. Sie sind somit wertvoller Begleiter der Kinder in ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben.“

Das gemeinsame Lesen von Büchern ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Schulunterrichts und fördert die Lesefähigkeit von Kindern. Einen besseren Zugang zu Büchern ermöglicht künftig die schulbibliothekarische Ausleihe der Stadtbücherei Wörth. Diese wurde mit einer Ansprache von Bürgermeister Dr. Dennis Nitsche, einem Grußwort eines Landesbibliotheksvertreters und mit zahlreichen kulturellen Beiträgen der Kinder selbst eröffnet.

Rehak-Nitsche lobt das Engagement der Kinder und freut sich über die große Unterstützung von Stadtbücherei, Schule und Stadt: „Mit der neuen Außenstelle direkt in der Grundschule ist das wichtige und bereichernde Medium Buch in seiner ganzen Buntheit und Vielfalt für die Kinder nun noch besser erreichbar.“

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin