Donnerstag, 05. Dezember 2019

Die eigene Stadt aktiv mitgestalten: Jetzt bewerben für den Beteiligungsrat der Stadt Landau

7. November 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Foto: ld

Landau. Der neue Spielplatz, das künftige Baugebiet oder auch der Ausbau von Straßen: Mehr denn je wollen sich Menschen in die Gestaltung ihres Lebensumfelds einbringen, bei Planungen und Entwicklungen im öffentlichen Bereich mitwirken und die Zukunft ihrer Stadt aktiv gestalten.

Mit dem Landauer Weg der Bürgerbeteiligung und der Etablierung des ersten Beteiligungsrats hat die Stadt bereits 2016 einen entscheidenden Schritt getan, um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen.

Drei Jahre lang hat das junge Gremium städtische Bürgerbeteiligungsverfahren begleitet, sich für das konstruktive Miteinander von Politik, Verwaltung und Bürgerschaft eingesetzt und damit in Landau Pionierarbeit geleistet. Nach dem Ende der Wahlperiode des ersten Rats soll in der Stadtratssitzung am Dienstag, 17. Dezember, ein neuer Beteiligungsrat gelost werden. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

„Ob Zukunftswerkstatt, Stadtspaziergang, Umfrage oder Planungsworkshop: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich zu beteiligen und die Zukunft der eigenen Stadt aktiv mitzugestalten“, betont OB Thomas Hirsch. „Gemeinsam mit dem neuen Beteiligungsrat möchten wir den Landauer Weg der Bürgerbeteiligung weiterverfolgen und den Landauern künftig noch stärker die Möglichkeit geben, sich in kommunale Entscheidungsprozesse einzubringen“, so der Stadtchef. Aus diesem Grund ruft er alle interessierte Bürger dazu auf, sich für den Beteiligungsrat zu bewerben.

Die wichtigsten Informationen zum Gremium: Der Beteiligungsrat besteht aus sechs Bürgern, vier Stadtratsmitgliedern sowie zwei Vertretern aus der Stadtverwaltung und tritt etwa sechs Mal im Jahr zusammen.

Die Dauer der Wahlperiode beträgt fünf Jahre. In seinen Sitzungen befasst er sich mit anstehenden städtischen Projekten, berät über mögliche Beteiligungskonzepte, legt dabei insbesondere Maß und Ziel der Beteiligung fest und betrachtet anschließend Ergebnis und Wirkung der durchgeführten Beteiligungen.

Bewerben können sich bis Freitag, 6. Dezember, alle volljährigen Personen, die ihren Hauptwohnsitz seit mindestens drei Monaten in Landau haben. Bewerbungen mit vollständigem Namen, Geburtsdatum und Anschrift nimmt die Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung per E-Mail an buergerbeteiligung@landau.de oder per Post an

Stadt Landau in der Pfalz
Bürgerbeteiligung
Marktstraße 50
76829 Landau in der Pfalz

entgegen. Bei Fragen steht die städtische Bürgerbeteiligungsbeauftragte, Ricarda Bodenseh, per E-Mail unter ricarda.bodenseh@landau.de oder telefonisch unter 0 63 41/13 14 01 zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin