Samstag, 13. April 2024

Damit die Heizung wieder funktioniert: Hydraulischer Abgleich für Dienstgebäude II der Kreisverwaltung geplant

21. Februar 2024 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Foto: dts Nachrichtenagentur

SÜW – Die Heizungsanlage des Sozialamts der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße im Dienstgebäude II in der Arzheimer Straße funktioniert nicht mehr zuverlässig.

Sie gibt nicht nur laute Fließgeräusche von sich; die Räume sind in den Herbst- und Wintermonaten auch immer wieder zu kalt. Teilweise lassen sich die Heizkörper schlecht bis gar nicht regeln. Die Raumtemperaturen unterscheiden sich mitunter um mehr als fünf Grad Celsius.

Die Verwaltung als Arbeitgeberin muss hier mit Blick auf die Arbeitsbedingungen der im Dienstgebäude II eingesetzten Mitarbeiter tätig werden. Ein sogenannter hydraulischer Abgleich soll Abhilfe schaffen.

Die verbauten Heizkörper sowie das Rohrnetz wurden bereits überprüft, ebenso wurde die tatsächlich benötigte Wärmemenge für die Räume ermittelt. Über einen hydraulischen Abgleich sollen nun durch alle Heizkörper die jeweils notwendigen Wassermengen fließen, damit die Wärme gleichmäßig im Gebäude verteilt und in jedem Raum die gewünschte Raumtemperatur erreicht wird. Dazu werden Regulier- und Thermostatventile eingestellt und Heizkörper sowie Rohrleitungen teilweise ausgetauscht.

Die voraussichtlichen Kosten betragen rund 146.000 Euro. Da die Arbeiten nur außerhalb der Heizperiode umgesetzt werden können, muss die Ausschreibung zeitnah erfolgen. Denn der weitere Betrieb der Heizung ohne hydraulischen Abgleich kann nicht gänzlich garantiert werden.

Um einen Zeitverzug zu vermeiden, muss diese Maßnahme bereits vor der Freigabe des Haushaltes 2024 ausgeschrieben und gegebenenfalls begonnen werden. Der Kreisausschuss hat die Kreisverwaltung deshalb in seiner jüngsten Sitzung einhellig ermächtigt, die Vergabeverfahren für die Arbeiten an der Heizung einzuleiten und dem jeweils wirtschaftlichsten Anbieter den Zuschlag zu erteilen. Die Maßnahmen sollen bis zum September 2024 abgeschlossen sein.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen