Montag, 19. Oktober 2020

Bundeswehr will neues Web-TV-Format auflegen

27. Juni 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Soldat übt Festnahme. Foto: dts Nachrichtenagentur

Soldat übt Festnahme.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Nach der YouTube-Serie „Die Rekruten“ will die Bundeswehr jetzt ein neues Web-TV-Format auflegen.

Die neue Serie soll „Soldatinnen und Soldaten im täglichen Einsatz“ zeigen und im Herbst starten. Dafür habe das Verteidigungsministerium sechs Millionen Euro aus dem Budget der Nachwuchswerbung bereitgestellt, berichtet die „Welt“ unter Berufung auf die Antworten des Verteidigungsministeriums auf zwei schriftliche Anfragen des Linken-Abgeordneten Norbert Müller.

„Die Haushaltsmittel decken die geplanten Ausgaben sowohl für die Produktion als auch die Bewerbung der Webserie ab“, heißt es darin.

„Die Rekruten“ sollen unterdessen ihren Weg ins Fernsehen finden. Die Serie werde im Herbst als Zusammenschnitt bei RTL2 ausgestrahlt. Der Vertrag zwischen dem Bundesministerium der Verteidigung und dem Fernsehsender befinde sich derzeit in der Erstellung, heißt es in der Antwort an Müller.

Der kinder- und jugendpolitische Sprecher der Linksfraktion kritisierte die angeblich „einseitige Propaganda auf Staatskosten“ als einen „Werbefeldzug gegen junge Menschen“.  Dass das Ergebnis „gleich noch für RTL2 verwurstet“ werde, setze „dem Ganzen die Krone auf“, kritisierte Müller.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin