Freitag, 06. Dezember 2019

Bundeswehr setzt Ausbildungsmission im Nordirak fort

22. Oktober 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Die Bundeswehr hat ihren Ausbildungseinsatz für kurdische Peschmerga-Einheiten am heutigen Sonntag wieder aufgenommen.

Dies bestätigte ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums dem ARD-„Hauptstadtstudio“. Der Bundeswehreinsatz war am 13. Oktober befristet ausgesetzt worden. Ursache dafür waren Kampfhandlungen zwischen Armeeeinheiten der irakischen Zentralregierung und kurdischen Peschmerga-Kämpfern nahe der nordirakischen Stadt Kirkuk.

Für die in Erbil stationierten rund 150 deutschen Soldaten habe sich die Sicherheitslage wieder entspannt, sagte der Ministeriumssprecher. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin