Mittwoch, 15. Juli 2020

Bund macht 2017 zwei Milliarden Euro Überschuss

9. Dezember 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Immer wieder fallen gutmütige Menschen auf Betrugsmaschen herein.   Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Der Bundeshaushalt wird 2017 mit einem Überschuss von rund zwei Milliarden Euro abschließen.

Das haben vorläufige Berechnungen des Finanzministeriums ergeben. Das Plus fällt vergleichsweise gering aus, weil der Bund dieses Jahr einige außerplanmäßige Ausgaben aus den laufenden Einnahmen finanziert hat.

Dazu zählt vor allem die Rückerstattung der Kernbrennstoffsteuer an die Stromkonzerne in Höhe von rund sieben Milliarden Euro.

Auch die Ausgaben für Versorgung und Unterbringung von Flüchtlingen von knapp sieben Milliarden Euro stemmten die Minister Wolfgang Schäuble und Peter Altmaier (beide CDU) aus den Einnahmen, ohne auf die Flüchtlingsrücklage zurückzugreifen.

Diese bleibt in Höhe von rund 19 Milliarden Euro unangetastet und wird nach Gesetzeslage durch die Überschüsse noch aufgestockt. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin