Donnerstag, 13. Dezember 2018

A 65/Edesheim – „Hummelflug“: Lenkrad verrissen und Sattelzug auf die Seite gelegt

8. April 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Symbolbild: Pfalz-Express

A65 / Edesheim – Am 7. April gegen 14.20 Uhr fuhr ein 29-jähriger Pole mit seinem Sattelzug auf der A 65 in Fahrtrichtung Karlsruhe.

Kurz nach der Anschlussstelle Edenkoben flog eine Hummel durch das geöffnete Fenster. Diese versuchte der Fahrer mit den Händen aus dem Führerhaus zu vertreiben, „verriss“ das Lenkrad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der mit Spanplatten beladene Sattelauflieger kippte auf die rechte Fahrzeugseite und die Zugmaschine fuhr sich auf der Schutzplanke fest. Des Weiteren wurden ca. 20 Meter Schutzplanke beschädigt.

Die rechte Fahrspur musste bis zum Abschluss der Bergung für ca. 6 Stunden gesperrt werden. Zur Bergung waren u.a. zwei Schwerlastkräne notwendig.

Es kam zu einem Rückstau von ca. zwei Kilometern.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin