Donnerstag, 22. Februar 2024

76.000 Euro für Herxheim aus Modellvorhaben „Innenstadt-Impulse“

28. Dezember 2022 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Foto: Pfalz-Express

Herxheim – Innenminister Michael Ebling (SPD) hat mitgeteilt, dass die Ortsgemeinde Herxheim 76.000 Euro im Rahmen des Modellvorhabens „Innenstadt-Impulse“ erhält.

Gefördert werden verschiedene Maßnahmen, um die Entwicklung und Umsetzung neuer und innovativer Ideen zur Stärkung der Innenstädte zu unterstützen.

„Die Ortsgemeinde Herxheim plant, die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt durch Maßnahmen wie zum Beispiel der Verbesserung der WiFi-Infrastruktur und der Barrierefreiheit oder auch durch mehr Grün zu steigern“, sagte Ebling.

Das Modellvorhaben „Innenstadt-Impulse“ wurde seitens des Landes aufgelegt, um die Entwicklung und Umsetzung neuer und innovativer Ideen zur Stärkung der Innenstädte zu unterstützen. Ziel ist es, unter anderem den vielfältigen Auswirkungen der Corona-Pandemie sowie dem Strukturwandel in den Innenstädten zu begegnen.

Nachdem zuvor bereits die Oberzentren gefördert wurden, hat die Landesregierung das Modellvorhaben „Innenstadt-Impulse“ 2022 auf die Mittelzentren und die mittelzentralen Verbünde ausgeweitet. Die Städte sollen dabei in die Lage versetzt werden, mit individuellen Maßnahmen den aktuellen Herausforderungen wirksam zu begegnen.

Für das Modellvorhaben „Innenstadt-Impulse“ stehen für das Jahr 2022 insgesamt fünf Millionen Euro zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen