Montag, 05. Dezember 2016

Ortsumgehung Bellheim: Landesbetrieb Mobilität will Grunderwerb durchführen

6. Oktober 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Sujetbild pfalz-express.de

Bellheim – Für die rund 4,2 Kilometer lange und rund 11 Millionen teure Ortsumgehung Bellheim liegt seit Juli 2013 das Baurecht vor.

Nach den bereits erfolgten Bodenerkundungen will der Landesbetrieb Mobilität nun den Grunderwerb durchführen. Damit kann das Baurecht gesichert werden.

Das teilte das zuständige Verkehrsministerium der SPD-Landtagsabgeordneten und Vizepräsidentin des rheinland-pfälzischen Landtages Barbara Schleicher-Rothmund auf deren Anfrage hin mit.

„Ich hätte es gern gesehen, wenn die Ortsumgehung Bellheim in das Landesstraßenbauprogramm 2016 gekommen wäre. Realistischer Weise ist es aber so, dass erst die vorbereitenden Maßnahmen durchgeführt werden müssen, dazu gehören Bodenerkundungen und der Grunderwerb für die Straßenflächen.

Es gilt also festzuhalten, dass die Maßnahme weiter voran geht und das Baurecht auch somit erhalten bleibt. Es wäre schön, wenn es uns bei diesem Prozess dann gelänge auch die Gegner zu überzeugen, denn die haben ihren tiefsitzenden Unmut bereits bei den Bodenerkundungen deutlich gemacht“ so Schleicher-Rothmund. (red)

 

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin