Freitag, 23. Februar 2024

Während der Corona-Pandemie ein erfolgreiches B2B Marketing führen

21. Januar 2021 | Kategorie: Anzeige, Ausbildung & Beruf, Dienstleistungen, Finanzen, Ratgeber, Sonstiges

Bild von aymane jdidi auf Pixabay

Durch die Corona-Pandemie haben sich viele geschäftliche Aktivitäten drastisch verändert. In einigen Betrieben kommt alles zum Erliegen. Andere wiederum entdecken neue Vermarktungsmöglichkeiten und sind kreativ.

Doch das ist nicht in allen Branchen möglich. Insbesondere im B2B Bereich („Business-to-Business”) gibt es Unsicherheiten und mitunter sogar Ängste. Keiner kann genau vorhersagen, wie lange dieser ungewöhnliche Zustand noch anhält. Deshalb ist ein gewisser Zusammenhalt aller betroffenen Unternehmen in dieser Zeit besonders wichtig. Auf keinen Fall sollten geschäftliche Beziehungen im B2B Marketing kurzerhand abgebrochen werden. In solchen schweren Situationen ist die Kommunikation immer besonders wichtig.

Auf die Zukunft vorbereiten

Da in vielen Unternehmen derzeit nicht viel produziert und in anderen Unternehmen nichts verkauft werden kann, sind diverse Betriebe gleichermaßen betroffen. Dadurch ist aber auch mehr Zeit vorhanden, um die Zukunft besser planen zu können. Einige Unternehmen denken schon darüber nach, in Zukunft vielleicht das Sortiment auszuweiten oder umzugestalten.

Auch dann sind gute Beziehungen im B2B Bereich von großer Bedeutung. Deshalb kann schon im Voraus abgeklärt werden, wie sich die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Unternehmen in Zukunft gestalten kann. Das Wichtigste ist, dass nach dem Ende der Pandemie wieder voll durchgestartet werden kann. Es wird noch viel aufzuholen sein.

Mit anderen Unternehmen Kontakte knüpfen

Jetzt ist eine gute Zeit dafür, mit anderen Unternehmen gemeinsame Planungen durchzuführen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass insbesondere der B2B Bereich nach dem Ende der Corona-Pandemie verstärkt an Bedeutung gewinnt. Daher kann schon bei anderen Unternehmen angefragt werden, ob eine Zusammenarbeit im B2B Marketing denkbar wäre.

Gleichzeitig sollten aber auch die bisherigen Geschäftspartner nicht außer Acht gelassen werden. Auf jeden Fall ist es empfehlenswert, dass sich jeder Unternehmer, der aufgrund der Corona Pandemie wirtschaftliche Einbußen verkraften muss, nähere Gedanken über die betriebliche Zukunft macht.

Die Kommunikation vereinfachen

Die Kommunikation mit anderen Betriebsleitern lässt sich dadurch vereinfachen, indem kleine Werbeartikel verschenkt werden. Nahezu jeder Mensch freut sich sehr über kleine Aufmerksamkeiten. Doch in diesem Bereich gibt es so einiges zu beachten. Falsche Werbegeschenke können einen negativen Eindruck erzeugen. Deshalb sollten auf keinen Fall irgendwelche billigen Dinge von minderwertiger Qualität verschenkt werden. Der aktuelle Trend geht eindeutig in Richtung hochwertiger Produkte.

Deshalb ist es wichtig, sich ein paar Gedanken bei der Auswahl zu machen. Hier findet jeder Interessent eine sehr gute Übersicht über Werbegeschenke für B2B Unternehmen. Es lohnt sich auf jeden Fall, das umfangreiche Angebot unterschiedlicher Artikel näher anzusehen.

Bei den Werbeartikeln wird zwischen klassischen und modernen Ausführungen unterschieden. Zu den klassischen Werbegeschenken gehören die folgenden:

  • Kugelschreiber
  • Notizblöcke
  • Taschenkalender

Inzwischen sind aber schon moderne Werbeartikel aus dem Elektronikbereich zu erschwinglichen Preisen erhältlich. Zu den besonders begehrten Artikeln gehören unter anderem:

  • USB-Sticks
  • Kopfhörer
  • Powerbanks

Wichtig ist allerdings, dass die Werbeartikel zu dem jeweiligen Unternehmen passen. Auch der Nutzwert spielt eine wichtige Rolle.

Worauf kommt es bei Werbeartikel besonders an?

Die kleinen Werbegeschenke sollten auf jeden Fall mit dem Firmenlogo bedruckt sein. Sie sollten im Idealfall eine Ergänzung zum Corporate Design darstellen. Dadurch erzielen sie einen hohen Wiedererkennungswert. An einem perfekt gestalteten Werbeartikel kann sofort erkannt werden, von welchem Unternehmen dieser verschenkt wurde. Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist der Nutzwert. Werbegeschenke, die in einer Schublade verschwinden und nur per Zufall wieder auftauchen, bieten keinen Mehrwert.

Die größte Wirkung wird von Werbeartikeln erzielt, die interessant sind und häufig benutzt werden. Dadurch gerät das Unternehmen nicht so schnell in Vergessenheit. Daher sollte versucht werden, die Internetadresse auf dem Artikel gut lesbar zu platzieren. Dadurch sind die Kontaktdaten stets zur Hand. Falls nicht so viel Platz vorhanden ist, sollte zumindest eine Telefonnummer oder irgend eine andere Möglichkeit zur Kontaktaufnahme auf dem Werbeartikel zu finden sein.

Werbemittel und Umweltbewusstsein

Zu den zentralen Themen der Gegenwart gehört der Umweltschutz. Das macht sich auch bei der Auswahl von Werbeartikeln bemerkbar. Werbegeschenke, die aus natürlichen oder umweltschonenden Materialien hergestellt werden, sind begehrt. Zudem zeigen sie dem Empfänger, dass sich der Unternehmer mit dieser wichtigen Thematik beschäftigt. Damit kann ein besonders guter Eindruck vermittelt werden. Für viele Unternehmer gehört es zum guten Image, im B2B Marketing nur mit umweltbewussten Firmen zusammenzuarbeiten. Das kommt dann auch beim Endverbraucher gut an.

Es ist daher nicht immer ganz einfach, die passenden Werbegeschenke auszuwählen. Da es jedoch eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Artikeln gibt, wird für jedes Unternehmen etwas Passendes dabei sein. Jedes Unternehmen, das sich langfristig am Markt behaupten möchte, sollte diese Chance nutzen und weiterhin im B2B Business erfolgreich agieren können. Dann können auch Krisenzeiten überstanden werden.

Fazit

Die Corona Pandemie hat wirtschaftliche Einbußen gebracht, wie sie bisher noch nicht bekannt waren. Daher ist es für alle betroffene Unternehmen eine völlig neue Situation. Das Schlimme daran ist, dass keiner vorhersehen kann, wann die Krise überstanden ist und wie es hinterher wirtschaftlich weitergehen kann. Deshalb kommt es für sämtliche Unternehmen, die im B2B Business tätig sind, auf einen Erhalt der bisherigen Geschäftsbeziehungen an. Kleine Werbegeschenke sind in diesem Fall sehr hilfreich.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen