Mittwoch, 17. Juli 2019

Viel los in Kandel: Kräuter- und Ölmarkt, Fotoausstellung in der St. Georgskirche und artstreet ziehen Besucher an

29. Juni 2019 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional

Viel Vergnügen hatten die Besucher des Kräuter- und Ölmarkts in Kandel.
Fotos und Video: Pfalz-Express/Licht

Kandel – Es war voll auf dem Kräuter- und Ölmarkt am Samstag – die Hitze schien die Besucher nicht zu stören, im Gegenteil. Die Kräuter dufteten umso mehr, der Himmel strahlte tiefblau – man hätte sich auch irgendwo in der südlichen Provence befinden können.

Stadtbürgermeister Michael Niedermeier (CDU) war mit Citymanagerin Jennifer Tschirner und Marktmeister Jürgen Weiß ebenfalls unterwegs, um die Aussteller kennenzulernen, die Fotoausstellung in der St. Georgskirche zu besuchen und im „Künstlerhaus“ im ehemaligen „Dies & Das“ vorbeizuschauen. Auch Verbandsbürgermeister Volker Poß (SPD) besuchte die Kandeler Events und nahm an der Ausstellungseröffnung in der Kirche teil.

Fotoausstellung „Kandeler Köpfe“ – das „Wir“ betont

„Kandeler Köpfe im Portrait“ zeigt die Fotoausstellung, die sich – wie das Bündnis – „Wir sind Kandel“ nennt. Es gehe um den Zusammenhalt in der Gesellschaft, um das „Wir“, sagte Pfarrer Dr. Arne Dembek unter anderem zur Eröffnung. Ausgrenzung und Spaltung dürfe es nicht geben.

Im Chorraum der Kirche sind fünfzehn großformatige Portraits des Fotografen Pierre Eschrich ausgestellt. Sie zeigen Menschen aus Kandel in ihrer ganzen Vielfalt: Alte und Junge, Männer und Frauen, Einheimische und Zugezogene.

Nicht die Feste, nicht der 500 Jahre alte St. Georgsturm (das Jubiläum wird dieses Jahr gefeiert) oder die drei Autobahnanbindungen seien es, die Kandel ausmachten: „Sondern die Menschen. Wunderbare, einzigartige Menschen. Wir gehören zusammen und wir alle haben eine Verantwortung für die Stadt.“

Dembek schloss mit zwei Sätzen, „die es für mich auf den Punkt bringen, was uns als Menschen ausmacht.“ Die Sätze lägen 2.000 Jahre auseinander, sagten aber im Grunde dasselbe, so Dembek. Der erste Satz stammt aus der Bibel: Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn. Der zweite Satz ist das erste von 19 Grundrechten aus dem Grundgesetz: Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Viel Applaus gab es für Dembeks Worte. Wer wollte, konnte sich danach beim „Kaffeeklatsch“ des Fördervereins St. Georgkirche in der kühlen Kirche stärken.

Künstler stellen aus

Im „Künstlerhaus“ hatten indes Künstler aus der Region ihre Werke ausgestellt. Malerei, Bildhauerei, Installationen, Skulpturen und Fotografien sind dort zu sehen. Die früheren artstreet-Events fanden direkt auf der Hauptstraße statt. Vor drei Jahren wurde das Kunstevent dann in leerstehende Ladengeschäfte verlegt – Kunst im leeren Raum sozusagen. Sängerin und Songschreiberin Simone Mitzner griff in die Saiten und verlieh dem Ganzen musikalischen Schwung. (cli)

Info: Alle Veranstaltungen gibt es auch noch am Sonntag.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Viel los in Kandel: Kräuter- und Ölmarkt, Fotoausstellung in der St. Georgskirche und artstreet ziehen Besucher an"

  1. Helga sagt:

    Hallo Frau Licht,
    danke für den tollen Bericht und die Bilder über den Kräutermarkt und die kulturellen Aktivitäten in Kandel.
    Am Freitag wurde die Fotoausstellung von Edgar Schloss und Anke Sommer im Ratssaal des alten Rathauses eröffnet. Man kann dort tolle Aufnahmen von Libellen und Baumgesichtern bewundern.
    Die Ausstellung ist auf alle Fälle einen Besuch wert.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin