Samstag, 18. Januar 2020

Silvesterkonzerte am 31. Dezember, 7. und 8. Januar: Festliche Klänge für die Seele

30. Dezember 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim, Kreis Germersheim, Kultur, Südwestpfalz und Westpfalz
Symbolbild: Pfalz-Express

Symbolbild: Pfalz-Express

Esthal. „Festliche Klänge für die Seele“ lautet der Titel eines Konzertes zum Jahresabschluss am Samstag, 31. Dezember, um 19 Uhr im Kloster St. Maria Esthal.

Gesang und Instrumentalmusik von Mendelssohn, Bach, Frank, Reger, Scarlatti, Händel und anderem mehr stehen auf dem Programm des Silvesterkonzertes.

Den Sopranpart übernimmt Gudrun Jerges, Leiterin des Frauenchors Esthal und Organistin in der Pfarrei Hl. Johannes XXIII. Mit von der Partie ist auch Altistin Angelika Schmalbach, die dem Extrachor des Pfalztheaters Kaiserslautern und als Solistin dem Neustadter Vokalensemble angehört.

Die Solo-Trompete spielt Diplom-Musiklehrer Axel Thirolf, Mitglied in diversen Instrumentalensembles und Leiter des evangelischen Kirchenchors Elmstein.

Das Ensemble wird an Klavier und Orgel von Bernd Camin (Lindenberg) begleitet. Auch die Zuhörer sind eingeladen, mit ihren Stimmen zu einem festlichen Abend beizutragen. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Künstler wird gebeten.

Info

Silvesterkonzert im Kloster Sankt Maria Esthal, Samstag, 31. Dezember, 19 Uhr.

Wiederholt wird das Konzert am Samstag, 7. Januar, um 19 Uhr in der katholischen Kirche St. Martinus Lingenfeld sowie am Sonntag, 8. Januar, um 18 Uhr in der Protestantischen Kirche Kindsbach (bei Landstuhl).

Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Künstler wird gebeten. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin