Dienstag, 30. November 2021

SEK-Einsatz: Razzien wegen möglichen Anschlagsplänen mit Modellflugzeugen

25. Juni 2013 | Kategorie: Nachrichten

Zur Stürmung einiger Wohnungen wurde das Sondereinsatzkommando angefordert.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Stuttgart – Islamistische Terroristen haben möglicherweise einen Anschlag mit ferngesteuerten Modellflugzeugen geplant.

Einem Bericht des SWR zufolge durchsucht die Polizei seit dem frühen Dienstagmorgen mehrere Wohnungen in Bayern und Baden-Württemberg, zudem soll ein Internetprovider in Sachsen betroffen sein. Einige der durchsuchten Objekte wurden von einem Spezialeinsatzkommando gestürmt.

In den Objekten in München und Stuttgart seien seitens der Ordnungshüter Waffen befürchtet worden, weshalb man sich für die Stürmung entschlossen habe. Zwei Männer werden verdächtigt, einen Anschlag mittels ferngesteuerter Modellflugzeuge geplant zu haben.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittle in einem anderen Verfahren zudem wegen des Verdachts der Geldwäsche zur Unterstützung des „Heiligen Kriegs“ gegen weitere Personen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin