Freitag, 19. August 2022

Rheinland-Pfalz: Bautrends beim „Tag der Architektur“

24. Juni 2022 | Kategorie: Bauen & Sanieren, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Ratgeber, Regional, Rheinland-Pfalz

Quelle: ARCHITEKTEN | BECKER, Neustadt an der Weinstraße

RLP. Das letzte Juniwochenende, 25. und 26. Juni 2022, steht wieder ganz im Zeichen der aktuellen Bautrends. Nach zwei Jahren digitaler und hybrider Formate öffnen überall Häuser ihre Türen – 57 baufrische Projekte alleine in Rheinland-Pfalz.

Seit 1995 lädt der „Tag der Architektur“ als Veranstaltung der Architektenkammern der Länder ein, beispielhaftes Bauen in der Region zu entdecken. 2022 freuen sich die teilnehmenden Architekturbüros mit ihren Bauleuten wieder auf persönliche Begegnungen. Sie geben vielfältige Anregungen und Fachinformationen im direkten Gespräch vor Ort. Besonders wertvoll ist dieses kostenfreie Angebot für alle, die selbst eine Baumaßnahme planen, ganz gleich ob Neubau, Sanierung, Umbau oder energetische Ertüchtigung.

„Denn was wir heute planen und bauen, geschieht in der Verantwortung für unsere sozialen und kulturellen Bedürfnisse genauso wie in der Verantwortung für unsere Umwelt und die künftigen Generationen“, erklärt Joachim Rind, Präsident der Architektenkammer Rheinland-Pfalz. Deshalb sei der Einsatz für nachhaltiges und klimagerechtes Bauen keine bloße Idee, sondern notwendige Konsequenz und unabdingbare Voraussetzung für die Einhaltung unserer Klimaschutzziele und den Erhalt unserer Lebensgrundlagen.

Die Architektur im Programm ist so vielfältig wie Rheinland-Pfalz selbst. Vom kleinen Anbau bis zum Großprojekt ist alles dabei. Geboten wird daneben ein breites Spektrum an Bauaufgaben: Privathäuser, Miet- und Eigentumswohnungen, Bauwerke für Büro und Verwaltung, für Schule und Bildung, für Kunst, Handwerk und Gewerbe, für die Weinwirtschaft und den Tourismus, bis hin zu Freianlagen.

Alle von einer Fachjury ausgewählten Projekte sind anhand von Projektdaten, Projekterläuterungen und Bildergalerien auf der Internetseite der Architektenkammer Rheinland-Pfalz zu sehen, so dass man sich vorab über die Bauwerke informieren und sein persönliches Programm zusammenstellen kann. Ein 11⁄2- minütiger Trailer stimmt hier mit spektakulären Bildern auf das Event ein. (www.diearchitekten.org/tda)

Fotowettbewerb für Kinder und Jugendliche

Beim Tag der Architektur kann man tolle neue Häuser oder Freiflächen entdecken und besuchen. 57 Projekte warten in Rheinland-Pfalz auf junge Besucher, die vor Ort ein Foto unter
dem Motto „Architektur baut Zukunft“ schießen.

Die Teilnahme ist ganz einfach, ein digitales Foto per Mail ist gewünscht. Einsendeschluss ist der 17. Juli 2022.

Gesucht ist ein ganz persönlicher Blick auf die beispielhaften Häuser beim „Tag der Architektur“ unter dem Motto „Architektur baut Zukunft“. Denn Architekten, Innenarchitekten, Stadtplaner und Landschaftsarchitekten planen die gestaltete Umwelt für künftige Generationen.

In zwei Altersgruppen zwischen 6 und 17 Jahre werden zehn Preisgelder in Höhe von insgesamt 900 Euro vergeben. Die Fotopreise werden nach den Sommerferien am 9. September 2022 bekanntgegeben.

Info Teilnahme: Bei der Gestaltung des Fotos gibt es keine Vorgaben, der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt. Die Fotos müssen beim Besuch des „Tag der Architektur“ am 25./26. Juni entstehen.

Ein Teilnahmeformular und alle notwendigen Informationen sind online abrufbar unter: www.diearchitekten.org/schule
Die Preisträgerfotos werden auf der Homepage der Architektenkammer, deren Social Media Kanälen (Instagram, Facebook, Youtube) und in der Presse, wie dem Deutschen Architektenblatt (DAB), veröffentlicht. 

PROJEKTE IN NEUSTADT

Radiologie Praxisdesign
Europastraße 4, 67433 Neustadt

Architekturbüro: a|sh sander hofrichter architekten, Ludwigshafen

In Neustadt an der Weinstraße ist im Erdgeschoss des Ärztehauses eine radiologische Praxis entstanden, die dem Anspruch von optimierten Arbeitsabläufen und modernster Technik in einer gestalterisch anspruchsvollen Umgebung gerecht wird. Die Räume der Praxis öffnen sich zu einem zentral liegenden Innenhof mit Blick auf einen 100-jährigen Olivenbaum, während sich die Innenausstattung auszeichnet durch wenige, hochwertige Materialien wie Eichenholz, Corian und Glas in Verbindung mit einem einprägsamen Beleuchtungskonzept. (533 Zeichen)

Öffnungszeiten: Sa., 25. Juni: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Bauherrin: Speeter GmbH & Co. KG, Bornheim
Foto/s: Werner Huthmacher Photography, Berlin

Wasser in der Stadt
Laustergasse – Klemmhof, 67433 Neustadt an der Weinstraße

Landschaftsarchitekt: hofmann_roettgen LANDSCHAFTSARCHITEKTEN BDLA, Limburgerhof; ARCHITEKTEN | Becker, Neustadt an der Weinstraße
„Wasser in der Stadt“ ist Teil der zentralen Stadtmitte und wurde im Zuge der Stadtgestaltung verwirklicht. Aufgabe war es, den kanalisierten Speyerbach als Wasser neu erlebbar zu machen, ohne ihn offenzulegen. Der neue Wasserlauf erinnert an den historischen Verlauf des Bachs. Er zeichnet ihn nicht nach, sondern interpretiert ihn neu. Auf rund 120 Metern zieht er sich, aufgeteilt auf vier Einzelbecken, vom Kriegerdenkmal bis hin zum Klemmhof.
Besonderes Merkmal ist der Kontrast zwischen der weich ansteigenden, dem Speyerbach nachempfundenen Wasserlinie, hin zur formalen Einfassungskante. (602 Zeichen)

Öffnungszeiten: Sa., 25. Juni: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Bauherrin: Stadt Neustadt an der Weinstraße
Foto/s: Bernd Hofmann, Limburgerhof (Nachtbild); Besco Berliner Steincontor GmbH, Berlin (LuftBild)

Neugestaltung Krypta
Waldstraße 145, 67434 Neustadt an der Weinstraße

Architekturbüro: ARCHITEKTEN | BECKER, Neustadt an der Weinstraße

Die Krypta (siehe Titelbild) sollte ein Ort der Geborgenheit werden. Für unterschiedlich große Gruppen oder auch Einzelbesuche wurde der Raum gestaltet. Die Lage am Hang ermöglichte einen barrierefreien Zugang. Authentische Materialien, wie örtlicher weißer Sandstein und Eichenholz, wurden verwendet. Unterschiedliche Lichtstimmungen unterstützen individuelle Bedarfe.
Der Altar und Ambo von Bildhauer Bernhard Mathäß aus Neustadt wurde aus örtlichem Haardter Sandstein gestaltet. (473 Zeichen)

Öffnungszeiten: Sa., 25. Juni: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr, So., 26. Juni: 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Bauherr: Deutsche Ordensprovinz der Herz-Jesu-Priester e.V. / Kloster Neustadt

Wasser in die Stadt
Foto: Bernd Hofmann, Limburgerhof (Nachtbild)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen