Montag, 24. Februar 2020

Neujahrsempfang in Billigheim: Bezahlbares Wohnen im Focus der Gemeinde

16. Januar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Bürgermeister Pfister begrüßt die Weinhoheiten mit einem Blumenpräsent.
Fotos (auch Galerie): Rolf H. Epple

Billigheim. Im mit ca. 400 Gästen gut gefüllten Bürgerhaus begrüßte Ortsbürgermeister Dietmar Pfister mit der Gemeinde verbundene Anwesende und Ehrengäste.

Neben dem Bundestagsabgeordneten Thomas Hitschler und Landtagsabgeordneten Alexander Schweitzer waren dies Landrat Dietmar Seefeldt, Verbandsbürgermeister Torsten Blank, sowie dessen Vorgänger Verbandsbürgermeister a.D. Klaus Stalter.

Weiter begrüßte Pfister auch Vertreter der VR-Bank Südliche Weinstrasse-Wasgau eG, die Pressevertreter und die anwesenden Feuerwehrkameraden/innen der Feuerwehr Billigheim-Ingenheim-Impflingen. Insbesondere dankte er für die geleistete Arbeit der Feuerwehr und deren ehrenamtlichem Engagement.

Namentlich wurden unter anderem auch Pfarrer Heinlein, sowie die Purzelmarktkönigin Aline I., die pfälzische Weinprinzessin Christina Fischer aus Göcklingen und die Weinprinzessin der Wein- und Ferienregion Landau Land, Anne-Kathrin Klein, begrüßt. Auch das Prinzenpaar vom BICC Josephine I. mit Moritz I. sowie Alessa I. mit Jens I. weilten unter den Gästen.

Zuletzt begrüßte Ortsbürgermeister Pfister seine Beigeordneten Thomas Hoffmann, Andreas Pfalzgraf und Wilfried Eck mit den Kollegen des Gemeinderates sowie alle Mitarbeiter der Gemeinde und alle Vereinsvorstände. Ein herzlicher Gruß ging auch an den begleitenden MGV Eintracht Ingenheim sowie alle Neubürger der Ortsgemeinde Billigheim-Ingenheim.

Pfister dankte allen Mitbürger für ihr Engagement, die dazu beigetragen haben, dass das Jahr 2019 für die Gemeinde so erfolgreich war. Der Ortsbürgermeister freute sich, auch 2020 auf die zahlreichen Veranstaltungen und Begegnungen in der Gemeinde.

Einen besonderen Dank für die unermüdliche Unterstützung seiner Frau und das Verständnis für seine Arbeit honorierte Dietmar Pfister mit einem Blumenstrauß. Ob er seine Andeutung, ihr etwas mehr Zeit zu widmen, wahr machen kann, wird sich zeigen.

In seinem knackigen Grußwort appellierte der Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler für einen demokratischen Wettstreit der tolerant und respektvoll geführt werden sollte. Auch bat Hitschler doch um mehr Optimismus, gemäß dem Buch der pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer „Die Zukunft ist meine Freundin“.

Der Landtagsabgeordnete Alexander Schweitzer hatte die Lacher auf seiner Seite, als er sich im Namen aller Männer vor dem alljährliche Blumenritual von Ortsbürgermeister Dietmar Pfister an seine Frau Ivone verneigte: „Dietmar sagt jedes Jahr zu seiner Frau – Du hast es nicht leicht mit mir – schenkt ihr einen Blumenstrauß und macht gerade so weiter – und schenkt ihr im nächsten einfach wieder einen Blumenstrauß. Da seine Frau Ivone dies wohl mit Humor nimmt, hat Dietmar wohl alles richtig gemacht“.

Weiter wünschte Schweitzer ein gesundes Neues Jahr, denn ohne Gesundheit sei alles nur halb so viel Wert. Schweitzer appellierte auch für einen vernünftigen Umgang im Internat und forderte, nur dies zu verbreiten, „was auch am Küchentisch der Familie diskutiert“ werden würde.

Schweitzer hob in seinem Grußwort das Ehrenamt heraus, wie es von den bereits genannten Vereinen, Feuerwehren und Karnevalisten praktiziert wird. Die Rheinland-Pfälzer sind die deutschen Meister im Ehrenamt, kein Land hat mit fast 50% mehr engagierte Bürger im Ehrenamt als Rheinland-Pfalz. „Dies stärkt vor allem die Dorfgemeinschaft und das Zusammenleben“, so Schweitzer.

Landrat Dietmar Seefeldt überbrachte in seinem Grußwort die besten Glückwünsche des Landkreises Südlichen Weinstraße. Er verwies auf die Rolle der am Vortag ausgezeichneten Start-Up Unternehmen für die Gesellschaft als Arbeitgeber und als Steuerzahler. Damit sollen unter anderem die geplanten Infrastrukturprojekte des Landkreises gefördert werden.

Seefeldt freut sich auch auf den 8. Januar 2021, denn der Neujahrsempfang des Landkreises der Südlichen Weinstraße wird dann im Bürgerhaus Billigheim stattfinden. Unter lautstarkem Beifall bedankte er sich beim Gastgeber Dietmar Pfister für diese Unterstützung.

Grußwort Nummer 4 hielt der Verbandsbürgermeister von Landau Land, Torsten Blank in seinem Heimspiel vor den anwesenden Gästen. Die festliche Stimmung im Saal spiegele das gute Miteinander in der Gemeinde wider, so Blank. Zu einem würdigen Rahmen, so Blank, habe auch der MGV Ingenheim nach längerer Pause mit dem neuen Chorleiter und einem gelungenen ersten Auftritt des Männerchors, beigetragen.

Torsten Blank verzichte ebenfalls auf längere politische Gedanken, wünschte aber allen Anwesenden das neue Jahrzehnt und kommende Jahr mit mehr Vertrauen und Zuversicht anzugehen, dies habe im letzten Jahrzehnt etwas in der Gesellschaft und den Gemeinden gefehlt.

In Gesprächen mit Bürgen und Gemeinden sowie in sozialen Medien war öfters das mangelnde Vertrauen in die Institutionen und politische Akteure zu vernehmen. Blank bat darum, etwas mehr Zukunft zu wagen. Anknüpfend an Willi Brands „Mehr Demokratie wagen,“ sollte man sich aktiv den Herausforderungen Klimaschutz, Mobilität stellen und jeder seine Aufgabe in der Kommune, und Land und Bund diese Herausforderungen gemeinsam angehen.

Auch eine Dorfgemeinschaft wie Billgheim-Ingenheim kann aktiv dazu seinen Beitrag leisten und so dankte Blank für die Unterstützung durch die Vereine und den Gemeinderat. Ein speziellen Dank richtete Torsten Blank an das große Engagement aller Beteiligten am Purzelmarkt ohne die dieses großartige Fest nicht zustande kommen würde. „Das ist ein hervorragender Beleg für den Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft“, freute sich der Bürgermeister.

Den Abschluss der Grußworte machten die Hoheiten Purzelmarktkönigin Aline I., die pfälzische Weinprinzessin Christina Fischer und die Weinprinzessin Anne-Kathrin Klein.

In seiner Neujahrsansprache gab Ortsbürgermeister Dietmar Pfister einen Ausblick auf das Jahr 2020 und auf das Geschehene in 2019.  Zentraler Punkt seiner Rede war bezahlbares Wohnen und wie die Gemeinde die Weichen durch die beiden Neubaugebiete dazu gestellt hat.

Weiter wird der Zusammenhalt und das Miteinander aller Generationen durch das Einfließen in Bauprojekte gestärkt. So wird ein altersgerechtes Wohnen mit ambulanter Betreuung im Neubaugebiet Niederfeld II entstehen.

Ein weitere wichtiges Thema zum Klimaschutz und Bewahrung der Umwelt ist das Blockheizkraftwerk im Freibad und Campingplatz sowie die LED Straßenbeleuchtung und die Photovoltaikanlage in der Kita Kleine Strolche.

In Zukunft sollen auch die gemeindeeigenen Gebäude auf LED umgerüstet werden, sowie die restliche Straßenbeleuchtung.
Für schnelles Internet, so Pfister, wurden erste Schritte eingeleitet. Mit dem Anbieter INEXIO wurden zahlreiche Info-Veranstaltungen durchgeführt und der Glasfaserausbau in 2020 weiter vorangetrieben.

Zum Thema Infrastruktur erwähnte Ortsbürgermeister Pfister, dass im Oktober 2019 bereits zum zweiten Mal ein Zuschussantrag zur Sanierung der Vogesen-, Haardt-, und Wasgaustraße gestellt wurde.

Sollte dieser erneut abgelehnt werden, müsse der Gemeinderat und er sich Gedanken machen ob die ca. 200.000 Euro selbst getragen werden und über die Gemeindekasse finanziert werden.

Das Projekt „Friedhof 2050“ starte bereits 2019 mit der Umgestaltung des Friedhofes in Billigheim. Im Frühjahr 2020 soll mit den Umbaumaßnahmen in Ingenheim begonnen werden und im weiteren Verlauf die Umgestaltung der Friedhöfe Mühlhofen und Appenhofen angegangen werden.

Pfister bedankte sich auch bei den Mitbürgern für seine Wiederwahl im Mai 2019 und bei denen im Rahmen der konstituierenden Sitzung am 15. August ausgeschiedenen 9 Ratsmitgliedern.

Den Abschluss des festlichen Rahmens unterstrich die Diaschau von Robert Croissant, der das Jahr Revue passieren ließ. (Rolf H. Epple)

Bildergalerie Rolf H. Epple

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin